So lief das 2:2-Unentschieden zwischen Sion und Luzern

Sion und Luzern trennen sich im Kellerduell der 22. Runde der Super League 2:2-Unentschieden. Remo Freuler sicherte den Luzerner dank einem späten Treffer (88.) einen Punkt. Hier können Sie den Spielverlauf nachlesen.

Remo Freuler beim Torjubel

Bildlegende: Jubel Remo Freuler sichert Luzern mit seinem Tor einen Punkt. EQ Images

Super League: Sion - Luzern 2:2

Das Telegramm im LiveCenter

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 18 :03

    Luzern erkämpft sich einen Punkt

    Sion und Luzern trennen sich in einem umkämpften Spiel 2:2-Unentschieden. Die Sittener gingen dank den Toren von Edimilson (19.) und Herea (35.) mit einem 2:0 in die Pause. Luzern beging nach einer starken Anfangsphase zu viele Fehler, welche man auch in der zweiten Halbzeit nicht ganz abstellen konnte. Erst in der Schlussphase riskierten die Gäste mehr, sodass Lezcano (70.) und Freuler (88.) mit ihren Toren für das 2:2 Schlussresultat sorgten.

    Luzern bleibt damit auch im vierten Rückrunden-Spiel noch ungeschlagen. Dieser Punkt könnte im Abstiegskampf goldwert sein.

    Video «Fussball: SL, Sion - Luzern, Alle Tore» abspielen

    Alle Tore des Spiels Sion - Luzern

    2:39 min, vom 1.3.2015

  • 17 :51

    Abpfiff

    Pascal Erlachner beendet die Partie.

  • 17 :50

    Wir sind in der Nachspielzeit (90.)

    Drei Minuten werden nachgespielt.

  • 17 :48

    TOR FÜR LUZERN - FREULER GLEICHT ZUM 2:2 AUS (88.)

    Da ist dieser Ausgleichstreffer für Luzern. Jahmir Hyka setzt sich auf der linken Seite durch und legt von der Grundlinie halbhoch auf den Elfmeterpunkt zurück. Remo Freuler steht goldrichtig und köpft zum 2:2 ein. Luzern hat viel riskiert und sich damit diesen Ausgleich verdient.

  • 17 :44

    Chance für Sions Konaté (85.)

    Konaté luchst Freuler den Ball in der Vorwärtsbewegung ab und hat freie Bahn in Richtung Tor. Er umkurvt Zibung, spitzelt den Ball aber neben das Tor. Glück für Luzern.

  • 17 :42

    Umkämpfte Duelle (82.)

    Jetzt wird um jeden Ball gekämpft und Sion versucht dagegen zu halten. Luzern sucht den Weg in Richtung Tor und muss aufpassen nicht in Konter zu laufen.

  • 17 :37

    Letzter Wechsel bei Luzern (79.)

    Markus Babbel bringt nun mit Ianu einen weiteren Stürmer. Für ihn geht Thiesson, der sich auf der Bank aufregt.

  • 17 :34

    Der zweite Wechsel bei Sion (71.)

    Fedele ersetzt Follinier.

  • 17 :31

    TOR FÜR LUZERN - LEZCANO VERKÜRZT FREISTOSS AUF 2:1 (70.)

    Der Paraguayer versenkt einen wunderschönen Freistoss aus rund 18 Metern direkt und lässt Sion-Keeper Vanins keine Abwehrchance. Ein Tor, welches jedes Fussballherz höher schlagen lässt. Damit liegt für Luzern wieder einiges drin in dieser Partie.

    Video «Fussball: SL, Sion - Luzern, Freistosstreffer von Lezcano zum 1:2» abspielen

    Freistosstor von Lezcano

    0:41 min, vom 1.3.2015

  • 17 :27

    Pa Modou setzt sich auf rechts durch (68.)

    Der kräftige Links-Verteidiger setzt sich bei seinem Vorstoss gegen Thiesson durch und passt zur Mitte, wo aber nur Luzerner stehen.

  • 17 :20

    Luzern etwas mutiger (61.)

    Die eingewechselten Hyka und Winter sind bemüht und versuchen in der Sion-Defensive für Wirbel zu sorgen. Ein etwas missratener Abschluss ist das etwas magere Resultat einer guten Luzerner Offensivaktion über links.

  • 17 :17

    Wechsel bei Sion (58.)

    Didier Tholot vollzieht seinen ersten Wechsel. Assifuah kommt für Herea, den Torschützen zum 2:0.

  • 17 :13

    Sion vergibt Matchball (53.)

    Thiesson spielt einen missratenen Rückpass genau in den Lauf eines Sitteners. Dieser legt in die Mitte, wo Konaté nur noch Zibung vor sich hat. Der FCL-Keeper rettet aber mit einer starken Parade. Das wäre die Vorentscheidung in dieser Partie gewesen.

  • 17 :10

    Gelbe Karte gegen Sion (53.)

    Zverotic sieht gelb nach einem Foul an Lezcano.

  • 17 :10

    Gelbe Karte gegen Luzern (50.)

    Remo Freuler holt sich die gelbe Karte wegen Reklamierens ab.

  • 17 :04

    Weiter gehts

    Luzern-Trainer Markus Babbel hat in der Pause seinen zweiten Wechsel vollzogen. Für Jantscher nimmt Hyka die zweite Halbzeit in Angriff. Sion hat noch keine Wechsel getätigt.

  • 16 :53

    Halbzeitfazit

    Sion führt nach 45 Minuten gegen Luzern mit 2:0. Die Gäste aus der Innerschweiz starteten gut in die Partie und kamen auch zu guten Chancen. So fiel der Führungstreffer des FC Sion durch Edimilson (19.) eher entgegen dem Spielverlauf. Danach baute Luzern ab und machte im Aufbauspiel zu viele Fehler. Sion dagegen schien durch das Tor beflügelt und erhöhte durch Herea (35.) auf 2:0.

    Luzern muss sich auf jeden Fall etwas einfallen lassen um nach der Pause die Wende zu schaffen. Bis gleich.

  • 16 :47

    Pausenpfiff

    Nach zwei Minuten Nachspielzeit bittet Schiedsrichter Erlachner zur Pause.

  • 16 :46

    Gelbe Karte gegen Luzern (45.)

    Nun sieht mit Jantscher auch der erste Luzerner, nach einem eher harmlosen Foul an Herea, gelb.

  • 16 :45

    Gelbe Karte gegen Sion (43.)

    Vaczak sieht nach einem Foul an Jantscher die erste gelbe Karte des Spiels.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 1.3.15, 15:50 Uhr