So lief der 6:0-Sieg von Basel gegen Aarau

Der FC Basel gewinnt gegen den FC Aarau im St. Jakob-Park klar mit 6:0. Damit ist der Einstand des neuen Aarau-Trainers Raimondo Ponte deutlich missglückt. Hier können Sie den Spielverlauf nachlesen.

Streller, Delgado und Embolo beim Jubel.

Bildlegende: Basler Jubel Delgado eröffnet früh das Score für das Heimteam. EQ Images

Super League: Basel - Aarau 6:0

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 21 :59

    Aarauer Kanterniederlage bei Ponte-Debüt

    Der FC Basel hat Raimondo Ponte den Einstand als Aarau-Coach gründlich vermiest. Dem Leader gelang gegen das Schlusslicht ein 6:0-Kantersieg - und dies am 60. Geburtstag von Ponte.

    Nach je zwei Toren von Delgado und Streller sowie einem Treffer von Gashi war das Spiel zur Pause praktisch entschieden. Nach dem Seitenwechsel schalteten die Basler einen Gang zurück. Gashi erzielte nach einer Stunde noch seinen zweiten persönlichen Treffer. Mall verhinderte mit einem gehaltenen Schär-Penalty in der Schlussphase einen siebten Gegentreffer.

    Leader Basel hat dank diesem Sieg in der Tabelle den 7-Punkte-Vorsprung auf die Young Boys wieder herstellen können. Aarau behält die rote Laterne und liegt 6 Punkte hinter Luzern.

    Das war es für heute mit Schweizer Fussball. Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und schöne Ostern.

    Aarauer bei Fans

    Bildlegende: Erklärungsbedarf Aarauer trösten die Fans nach Spielschluss. EQ Images

  • 21 :49

    Abpfiff

    Schärer beendet die Partie bei strömendem Regen.

  • 21 :48

    Nachspielzeit läuft (90.)

    Es werden zwei Minuten nachgelegt.

  • 21 :47

    Aarau in der Offensive (89.)

    Die Gäste riechen am Ehrentreffer. Mudrinski legt sich den Ball vor dem Strafraum etwas zu weit vor und wird damit noch rechtzeitig geblockt.

  • 21 :43

    Mall pariert Elfmeter von Schär (83.)

    Jaggy holt im Strafraum Zuffi von den Beinen, sodass Schiedsrichter Schärer zum zweiten Mal in dieser Partie auf den Elfmeterpunkt zeigen muss. Schär legt sich den Ball bereit, scheitert aber Mall, der die richtige Ecke ahnt und damit das 7:0 verhindert. Seine Freude hält sich bei diesem Stand natürlich in Grenzen.

  • 21 :40

    Eckball für Aarau (82.)

    Andrist versucht es auf der linken Seite mit einem Abschluss und holt einen Corner heraus. Vaclik kann sich die Kugel dabei die Kugel aber sicher aus der Luft schnappen.

  • 21 :36

    Abgeflachtes Spiel (76.)

    Das hohe Resultat wirkt sich auf den Unterhaltungswert der Partie aus. Basel hat einen Gang zurückgeschaltet und schiebt sich den Ball hin und her. Aarau ist bemüht, gibt den Ball aber bei Eroberungen zu schnell wieder her.

  • 21 :33

    Letzter Wechsel bei Basel (75.)

    Nun hat auch Basel-Trainer Sousa das Wechselkontingent ausgeschöpft. Elneny kommt für Delgado, der sich als Doppeltorschütze feiern lassen kann.

  • 21 :32

    Dritter Wechsel bei Aarau (73.)

    Mudrinski ersetzt Senger für die letzten Minuten.

  • 21 :30

    Gelbe Karte gegen Aarau (72.)

    Vor wenigen Minuten noch Opfer, holt sich nun Andrist auch gelb nach einem Foul an Calla.

  • 21 :28

    Gelbe Karte gegen Basel (70.)

    Nach einem Foul an Andrist sieht der Basler Innenverteidiger Samuel den gelben Karton.

  • 21 :22

    TOR FÜR BASEL - GASHI TRIFFT ZUM ZWEITEN MAL - 6:0 (63.)

    Mall eilt aus dem Strafraum um einen Ball mit einem Hechtkopfball zu klären. Die Abwehr landet aber vor den Füssen von Gashi, der aus rund 30 Metern mit einem schönen Bogenball auf 6:0 erhöht.

  • 21 :21

    Wechsel bei Basel (62.)

    Embolo hat Feierabend und wird durch Hamoudi ersetzt. Es ist der zweite Wechsel von Paulo Sousa.

  • 21 :20

    Parade von Mall (60.)

    Einen einem Freistoss, den der Aarau-Keeper ausserhalb des Strafraum selber verursacht hat, kann er mit den Fäusten abwehren.

  • 21 :13

    Kleine Unsicherheit bei Vaclik (55.)

    Auf einen langen Ball kommt Vaclik nicht mit voller Entschlossenheit aus dem Tor und kann den diesen auch nicht wunschgemäss wegboxen. Aarau kann davon aber nicht profitieren.

  • 21 :11

    Erster Wechsel bei Basel (53.)

    Doppeltorschütze und Captain Streller darf früh unter die Dusche und wird mit einem warmen Applaus verabschiedet. Für ihn kommt Kakitani.

  • 21 :09

    Basel lässt den Ball zirkulieren (48.)

    Während das Heimteam sich in Ballbesitz übt versucht Aarau im neuen System stabiler zu wirken, was bisher ganz bisher gut gelingt.

  • 21 :03

    Weiter geht's (46.)

    Aarau-Trainer Ponte hat in der Pause zwei Wechsel vorgenommen. Thaler kommt für Feltscher auf der Aussenverteidigerposition und Sliskovic wird durch Jäckle ersetzt. Damit stellt Ponte das System um und verstärkt die Defensive auf Kosten eines Stürmers.

  • 20 :52

    Halbzeitfazit

    Nach 45 Minuten steht es zwischen Basel und Aarau bereits 5:0. Delgado (6./36.), Streller (16./32.) und Gashi (22.) sorgten dieses klare Pausenresultat. Basel war über weite Strecken das bessere Team und profitierte auch von einer offensichtlichen Verunsicherung auf Seiten der Aarauer, welche sich im neuen System nicht zu Recht fanden. Der neue Trainer Raimondo Ponte hat sich seinen Einstand sicherlich etwas anders vorgestellt. Aus Sicht der Gäste dürfte die Devise für die zweite Halbzeit «Schadensbegrenzung» heissen.

  • 20 :47

    Pause im St. Jakob-Park

    Schiedsrichter Schärer bittet zum Pausentee.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 04.04.2015, 18:00 Uhr