So lief die Partie Basel - GC

Die Zürcher sichern sich wichtige 3 Punkte und bleiben an Meister Basel dran. Lesen Sie den Spielverlauf im Liveticker nach.

.Die Grasshoppers feiern den Treffer von Ravet zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung.

Bildlegende: Jubel Die Grasshoppers feiern den Treffer von Ravet zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung. SRF

Fussball: SL, Basel - GC 2:3

Hier geht es zum Telegramm des Spiels.

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 18 :15

    Grasshoppers entscheiden Spitzenkampf für sich

    Der «Klassiker» zwischen GC und Basel bot alles, was das Fussballherz begehrt. GC dominierte in der ersten Halbzeit das Spielgeschehen, profitierte aber auch von einem Fehlentescheid des Schiedsrichters. Das 1:0 von Ravet hätte aufgrund einer Abseitsposition nicht zählen dürfen. In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Basler die Partie über weite Strecken. Calla in der 61. und Embolo in der 73. Spielminute glichen für den Meister aus. Das Unentschieden schien bereits Tatsache, als Dabbur in der 81. den umjubelten 3:2-Führungstreffer für die Gäste erzielen konnte.

    Die Rangliste nach 15 Runden.

    Bildlegende: Die Rangliste nach 15 Runden. Swiss Footbal League

  • 17 :53

    Die Partie ist aus.

    GC gewinnt auswärts in Basel mit 3:2.

  • 17 :53

    Heisse Schlussphase in Basel (92.)

    Die letzten Spielminuten laufen. Basel wirft noch einmal alles nach vorne. Die Basler fordern nach einem klaren Foul von Pnishi an Embolo zu Recht einen Foulelfmeter. Der Schiedsrichter entscheidet hingegen auf Entlastungsfreistoss für die Grasshoppers. Das wird noch für Diskussionen sorgen.

  • 17 :47

    Embolo zeigt Klasse (86.)

    Xhaka kommt nach einem Eckball zum Abschluss. Sein Schuss wird von Embolo ins Toraus abgelenkt. Der Schiedsrichter hat die Situation nicht gesehen und entscheidet auf Eckball. Embolo rennt zum Schiedsrichter und klärt die Situation auf. Tolle Aktion des Baslers.

    Video «Fussball: Super League, Basel - GC, Fairplay Embolo» abspielen

    Tolle Aktion von Embolo

    1:05 min, vom 8.11.2015

  • 17 :43

    TOR FÜR DIE GRASSHOPPERS (81.)

    Verrückte Partie in Basel! GC mit einem mustergültigen Konter, Dabbur zieht mit viel Tempo aufs Basel-Tor und drückt kurz vor der Strafraumgrenze ab. Vaclik kann dem Ball nur nachschauen, wie er vom einen Pfosten an den anderen und dann hinter die Linie rollt. Es steht 3:2 für die Gäste aus Zürich.

    Video «Fussball: Super League, Basel - GC, 2:3 GC» abspielen

    Das 3:2 von Dabbur

    0:59 min, vom 8.11.2015

  • 17 :36

    TOR FÜR BASEL (74.)

    Alles wieder offen zwischen Basel und GC: Die Hausherren kommen durch Embolo zum 2:2-Ausgleichstreffer. Der Basel-Stürmer profitiert von einem Abpraller, nachdem GC-Keeper Vasic einen Schuss von Calla nicht ausreichend klären konnte.

    Video «Fussball: Super League, Basel - GC, 2:2 FCB» abspielen

    Der Ausgleichstreffer von Embolo

    0:36 min, vom 8.11.2015

  • 17 :30

    Tarashaj einen Tick zu spät (69.)

    Der GC-Stürmer kann beinahe von einer Eckball-Verlängerung Dabburs profitieren. Er trifft den Ball allerdings nicht im gewünschten Moment, sein Schuss prallt ans Seitennetz.

  • 17 :26

    Barth sieht Gelb (65.)

    Der Zürcher wird nach einem groben Foul an Boetius verwarnt. Kurz danach wechselt GC-Coach Tami Tarashaj für Brahimi ein.

  • 17 :23

    TOR FÜR BASEL (61.)

    Der Anschlusstreffer lag in der Luft: Safari wird herrlich im Strafraum angespielt und legt in die Mitte zu Calla. Dieser hat keine Mühe, die Kugel ins leere Tor zum 1:2 einzuschieben.

    Video «Fussball: Super League, Basel - GC, 1:2 FCB» abspielen

    Der Anschlusstreffer von Calla

    0:35 min, vom 8.11.2015

  • 17 :16

    Verletzungsbedingter Wechsel bei GC (55.)

    Källström hat sich ernsthaft wehgetan und muss ausgwechselt werden. Er hat sich scheinbar bei einem Zweikampf verletzt. Für ihn kommt Alpsoy neu ins Spiel.

  • 17 :11

    Basel kommt engagiert aus der Kabine (50.)

    Die Pausenansprache von Coach Fischer scheint genützt zu haben. Die Hausherren machen von Beginn weg viel Druck und erarbeiten sich viele Chancen. Zuletzt scheitert Boetius nach einer Zuffi-Flanke mit dem Kopf.

  • 17 :03

    Es geht weiter

    Die Teams kehren unverändert auf den Rasen zurück.

  • 16 :55

    Spektakuläre erste Halbzeit

    Der erste Durchgang bot den Zuschauern gute Fussball-Unterhaltung. Nach einer etwas ruhigen Startphase kamen die Teams in der Folge immer besser ins Spiel und ermöglichten sich danach Chancen im Minutentakt. GC kam in der 20. Spielminute durch Ravet zum 1:0-Führungstreffer. Der Stürmer stand allerdings bei der Schussabgabe im Abseits, das Tor hätte nicht zählen dürfen. Nur 5 Minuten später hatten die Grasshoppers bereits wieder Grund zum Jubeln: Die Basler konnten nach einem Källström-Freistoss nur ungenügend klären, Caio traf den Pfosten und via Suchy prallte der Ball schliesslich ins Tor.

  • 16 :48

    Pause in Basel

    GC führt nach 45 Minuten mit 2:0.

  • 16 :46

    GC powert (44.)

    Dabbur mit der nächsten Grosschance für die Grasshoppers: Der GC-Topskorer vernascht an der Strafraumgrenze zwei Basler und kommt aus rund 10 Metern zum Abschluss. Vaclik kann die Situation allerdings entschärfen.

  • 16 :42

    Ravet verpasst das 3:0 (42.)

    Die Gäste mit einem schnellen Konter über die rechte Seite: Bauer bringt den Ball in die Mitte, die Basler können nicht ausreichend klären und Ravet zieht ab. Sein Schuss geht knapp am linken Pfosten vorbei.

  • 16 :41

    Der Anschlusstreffer liegt in der Luft (39.)

    Das Heimteam wird zunehmend stärker und setzt sich vor dem GC-Strafraum fest. Die Zürcher können sich auch bei ihrem Torhüter Vasic bedanken, dass sie hier immer noch mit 2:0 in Führung liegen.

  • 16 :36

    Die Basler zeigen Nerven (33.)

    Die Gangart wird ruppiger. Boetius kriegt nach einem harten Einsteigen gegen Bauer die gelbe Karte. Kurz danach fordern die Basler einen Penalty, nachdem Barthe den Ball mit der Hand berührt. Es war aber keine aktive Bewegung auszumachen, richtige Entscheidung des Schiedsrichters.

  • 16 :29

    TOR FÜR DIE GRASSHOPPERS (25.)

    Unglaubliche Szenen in Basel! GC kommt nach einem Foul von Safari an Bauer zu einem Freistoss aus rund 30 Metern. Källström bringt den Ball vors Tor, Vaclik kann nicht ausreichend klären. Caio trifft mit dem Nachschuss nur den Pfosten und von Suchys Bein prallt der Ball schliesslich ins Tor. Es steht 2:0 für die Grasshoppers.

    Video «Fussball: Super League, Basel - GC, 0:2 für GC» abspielen

    Das Eigentor von Suchy

    0:34 min, vom 8.11.2015

  • 16 :22

    TOR FÜR DIE GRASSHOPPERS (20.)

    Dabbur stochert den Ball nach einem Durcheinander im Basel-Strafraum zu Ravet. Dieser hat keine Mühe, den Ball an Vaclik vorbei im Tor unterzubringen. Pech für Basel: Das Tor hätte aufgrund einer Offsideposition nicht zählen dürfen.

    Video «Fussball: Super League, Basel - GC, 1:0 GC» abspielen

    Ravet mit dem 1:0

    0:29 min, vom 8.11.2015

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 08.11.2015, 15:45 Uhr