So lief die Partie YB - Aarau

Lesen Sie das Spielgeschehen der Partie zwischen YB und dem Tabellenschlusslicht Aarau im Liveticker nach.

Fussballer bei Eckball.

Bildlegende: Remis in Bern Aarau holt auswärts bei YB einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. SRF

Young Boys - Aarau 2:1

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :34

    Schlussfazit

    Die Young Boys haben wie am Wochenende einen Sieg in der Schlussphase aus der Hand gegeben. Die Berner führten gegen Aarau bis zur 94. Minute 2:1, ehe Radice mit seinem 2. Tor noch ausglich.

    YB drehte nach der Pause die Aarauer Führung innert 147 Sekunden durch Tore von Sanogo und Zarate. Letzterer hatte danach das 3:1 auf dem Fuss, setzte den Ball aber 3 Meter vor dem leeren Tor an den Pfosten.

    Damit liegt YB nun bereits 11 Punkte hinter Leader Basel zurück, während Aarau einen Zähler auf das neuntklassierte Vaduz gutmachen konnte.

  • 22 :27

    Das Spiel ist aus

    YB und Aarau trennen sich mit einem 2:2-Unentschieden.

  • 22 :27

    TOR FÜR AARAU: AUSGLEICH DURCH RADICE (94.)

    Was für eine Schlussphase in Bern! Kurz vor dem Abpfiff starten die Aarauer zu zehnt eine fulminante Schlussoffensive: Zuerst vergibt Nganga aus bester Position, die Berner klären ungenügend und Radice wird an der Strafraumgrenze bedient. Sein Flachschuss in die reckte Ecke passt haargenau - es steht 2:2.

  • 22 :20

    Die Nachspielzeit läuft (91.)

    4 Minuten werden in Bern nachgespielt. Unterdessen vereitelt Mall die nächste Torchance durch Kubo.

  • 22 :16

    Steffen vergibt die Vorentscheidung (85.)

    Der Berner setzt sich nach einem Konter geschickt durch, vergibt aber den Abschluss aus bester Position, sein Ball landet im Aussennetz.

  • 22 :12

    Garat muss verletzt vom Feld - Aarau spielt zu zehnt weiter (82.)

    Der Aarauer bleibt nach einem Zusammenprall liegen und muss anschliessend verletzt vom Feld getragen werden. Da die Gäste ihr Wechsel-Kontingent bereits aufgebraucht haben, spielen sie zu zehnt weiter. Unterdessen tätigen die Young Boys den zweiten Wechsel: Kubo kommt für Gerndt ins Spiel.

  • 22 :07

    YB vergibt kläglich (75.)

    Das gibts ja gar nicht! Zuerst umläuft Zarate Aarau-Keeper Mall und schiesst den Ball vor dem leeren Tor an den Pfosten, den Abpraller hämmert Steffen dann an die Latte. Kurz danach tätigt YB-Coach Forte seinen ersten Wechsel und bringt Nuzzolo für Zarate ins Spiel.

    Video «Fussball: Super League, 30. Runde, YB - Aarau, YB vergibt doppelt» abspielen

    Doppeltes Pech für YB

    0:37 min, vom 29.4.2015

  • 22 :02

    Letzter Wechsel bei Aarau (73.)

    Die Gäste tätigen ihren letzten Wechsel: Für Lüscher kommt Wieser neu ins Spiel.

  • 21 :58

    Freistossmöglichkeit für YB (69.)

    Steffen entwischt auf der rechten Seite, Thaler kann ihn nur noch regelwidrig stoppen. Der daraus resultierende Freistoss fliegt weit übers Tor.

  • 21 :52

    Zweiter Wechsel bei den Gästen (64.)

    Aarau-Coach Ponte tätigt seinen zweiten Wechsel und bringt Sliskovic für Feltscher ins Spiel.

  • 21 :52

    Offside-Tor von Steffen aberkannt (62.)

    Der Berner erzielt das vermeintliche 3:1, der Linienrichter hat aber aufgepasst und entscheidet zu Recht auf Abseits.

  • 21 :49

    Kalte Dusche für den FC Aarau (59.)

    Das haben sich die Gäste bestimmt anders vorgestellt. Die Berner kommen wie verwandelt aus der Kabine und drehen die Partie innert zwei Minuten. YB bestimmt nun die Partie und kommt zu weiteren guten Torchancen.

  • 21 :44

    TOR FÜR YB: ZARATE TRIFFT ZUM 2:1 (51.)

    Jetzt kommts knüppeldick für Aarau: Hadergjonaj bekommt den Ball auf der rechten Seite, sprintet nach vorn und flankt in die Mitte. Wieder kann die Aarau-Abwehr nicht ausreichend klären, Zarate lässt sich nicht zweimal bitten und schiebt zum 2:1 für die Berner ein.

    Video «Fussball: Super League, 30. Runde, YB - Aarau, 2:1» abspielen

    Zarate mit dem 2:1

    0:41 min, vom 29.4.2015

  • 21 :39

    TOR FÜR YB: SANOGO TRIFFT ZUM 1:1 (49.)

    YB startet wie die Feuerwehr: Zuerst knallt Steffen den Ball nach einem Freistoss an den Pfosten, danach kann die Aarau-Abwehr nicht ausreichend klären, Steffen kommt an der Strafraumgrenze zum Abschluss und Sanogo kann diesen schliesslich noch via Latte ins Tor ablenken.

    Video «Fussball: Super League, 30. Runde, YB - Aarau, 1:1 Sanogo» abspielen

    Sanogo mit dem 1:1-Ausgleich

    1:06 min, vom 29.4.2015

  • 21 :35

    Die zweite Halbzeit läuft (46.)

    Aarau-Coach Ponte bringt Gygax für Senger ins Spiel. YB kommt unverändert aus der Kabine.

  • 21 :31

    Die Gäste mit der überraschenden Führung

    Nach den ersten 45 Minuten steht es 1:0 für das Tabellen-Schlusslicht Aarau. YB ist zwar über weite Strecken die aktivere Mannschaft und kommt zu mehr Torchancen, findet aber kein Konzept gegen die kompakte Aarau-Abwehr. Die Gäste konnten sich im Verlaufe der ersten Halbzeit steigern und erzielten durch Radice in der 35. Spielminute den wichtigen 1:0-Führungstreffer. Wir sind gespannt, ob die Berner reagieren können, oder ob die Aarauer 10 Tage nach dem ersten Auswärtssieg der Saison gegen den FC Vaduz hier ebenfalls mit 3 Punkten im Gepäck nach Hause fahren werden.

  • 21 :18

    Pause in Bern

    Schiedsrichter Jaccottet bittet die beiden Teams zum Pausentee.

  • 21 :17

    YB findet kein Rezept (44.)

    Die Hausherren sind bemüht, auf den Führungstreffer der Gäste zu reagieren. Der FC Aarau stellt sich aber geschickt an und kann die YB-Offensivaktionen vereiteln.

  • 21 :13

    Beinahe der Ausgleich (41.)

    Aarau-Schlussmann Mall lässt einen Schuss von Zarate gefährlich abprallen. Garat kann im letzten Moment für die Gäste klären.

  • 21 :11

    TOR FÜR AARAU: RADICE TRIFFT ZUM 1:0 (36.)

    Die Gäste erzielen den wichtigen 1:0-Führungstreffer. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld kommt Radice an den Ball und hat viel Raum und Zeit. Er schaut sich zuerst nach seinen Mitspielern um, entscheidet sich dann aber für den Abschluss und haut einfach mal drauf. Sein halbhoher Knaller von der Strafraumgrenze in die rechte Ecke passt genau und lässt YB-Keeper Mvogo keine Chance.

    Video «Fussball: Super League, 30. Runde, YB - Aarau, 0:1 Radice» abspielen

    Radice mit dem 1:0 für Aarau

    1:06 min, vom 29.4.2015

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 29.04.2015, 20:25 Uhr