So lief die Partie zwischen Zürich und YB

Auch im zweiten Spiel der neuen Saison teilen sich die Teams die Punkte. Nach den Toren von Guillaume Hoarau und Philippe Koch trennen sich Zürich und YB 1:1. Den Spielverlauf gibt es hier zum Nachlesen.

Das Spiel zwischen dem FCZ und YB endet unentschieden.

Bildlegende: Kein Sieger zum Auftakt Das Spiel zwischen dem FCZ und YB endet unentschieden. Keystone

Super League: 1. Runde, Zürich - Young Boys 1:1

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :08

    Unzufriedenheit auf beiden Seiten nach dem Remis

    Nach dem überraschenden Führungstreffer für YB durch Hoarau, glückte dem FCZ der Ausgleich durch Philippe Koch. Vor allem mit Blick auf die erste Halbzeit und den zahlreichen guten Möglichkeiten kann man beim FCZ mit dem Unentschieden aber nicht vollkommen zufrieden sein. Auch bei den Bernern wird man dem vergebenen Sieg nachtrauern, hatte man das Spiel nach dem 1:0 doch besser in den Griff bekommen. Das 1:1-Unentschieden sorgt darum bei keiner Mannschaft für lachende Gesichter.

    Morgen Sonntag geht es mit den Partien Basel - Vaduz und Thun - GC um 13:45 Uhr weiter. Das Live-Spiel zwischen St. Gallen und Aufsteiger Lugano wird dann um 16:00 Uhr angepfiffen. Den ganzen Nachmittag über halten wir Sie wie gewohnt im Ticker auf dem Laufenden.

  • 21 :54

    Es bleibt beim 1:1 (93.)

    Nach 93 Minuten pfeift Jaccottet die Partie ab. Zürich und YB teilen sich die Punkte.

  • 21 :53

    Rikan vergibt die letzte Gelegenheit (93.)

    In der letzten Minute kommt es noch zu einer 3-gegen-3-Sitaution aus der der FCZ etwas zu wenig macht. Am Ende kommt Rikan nur noch im Fallen zum Schuss und kann damit Mvogo nicht aus der Ruhe bringen.

  • 21 :49

    Drei Minuten Nachspielzeit (90.)

    Gelingt einer Mannschaft noch den Siegstreffer oder endet auch diese Partie unentschieden?

  • 21 :48

    Mehrere Verwarnungen (85./87)

    Die Partie wird nun hitziger. Cabral, Chermiti und Vilotic sehen allesamt die gelbe Karte.

  • 21 :44

    TOR FÜR DEN FCZ (82.)

    Kaum scheinen die Berner das Spieldiktat in die Hand zu nehmen, schlagen die Zürcher zurück. Von der rechten Seite bringt Chiumiento den Ball mit einem scharfen Querpass zu Philippe Koch, der direkt abzieht und aus 16 Metern das 1:1 erzielt. Der Aussenverteidiger macht damit seinen Fehler beim Gegentreffer wieder gut.

    Ausgerechnet Koch trifft zum 1:1.

    Bildlegende: Der Ausgleich Ausgerechnet Koch trifft zum 1:1. SRF

  • 21 :41

    Super-League-Debüt für Denis Zakaria (79.)

    Der erst 18-jährige Schweizer U-19 Nationalspieler kommt für Gerndt ins Spiel.

  • 21 :39

    Gajic sieht Gelb (79.)

    Der YB-Mitttelfeldspieler wird für ein Tackling von hinten gegen Gavranovic verwarnt.

  • 21 :37

    Nächster Tausch beim FCZ (78.)

    Meier nimmt Sadiku vom Feld und bringt Gavranovic.

  • 21 :34

    Doppelwechsel bei Zürich (74)

    Rikan ersetzt den sehr aktiven Schneuwly und Etoundi kommt für Buff. Coach Meier stellt damit auf einen 2-Mann-Sturm um.

  • 21 :31

    TOR FÜR YB (69.)

    Gleich mit der ersten wirklich gefährlichen Torchance gehen die Gäste in Führung. Lecjaks setzt sich auf der linken Seite durch und flankt auf Hoarau. In der Mitte steigt der französische Top-Stürmer viel höher als Koch und köpft zum 1:0 ein.

    Das 1:0 durch Hoarau.

    Bildlegende: Entgegen dem Spielverlauf Das 1:0 durch Hoarau. SRF

  • 21 :26

    Wechsel bei den Gästen (67.)

    Der in der zweiten Halbzeit «unsichtbare» Miralem Sulejmani verlässt das Feld. Raphael Nuzzolo ersetzt ihn auf dem linken Flügel.

  • 21 :24

    Gelbe Karte für Steffen (63.)

    Nach einem etwas übermotivierten Einsteigen wird der Berner Flügelspieler verwarnt.

  • 21 :23

    Glanzparade von Mvogo (61.)

    Ein von Vilotic abgefälschter Schuss Schneuwlys kommt mit einer ganz tückischen Flugbahn auf das YB-Tor. Mvogo reagiert glänzend und lenkt den Ball mit einem starken Reflex um seinen Kasten. Der darauf folgende Eckball bringt nichts ein.

    Mvogo klärt in extremis.

    Bildlegende: Fantastischer Reflex Mvogo klärt in extremis. SRF

  • 21 :20

    Mvogo mit Faustabwehr (59.)

    Nach einem Foul an Chiumiento kommt der FCZ zu einem Freistoss. Chermiti führt diesen aus und bringt den Ball scharf zur Mitte in den Spielerknäuel. Mvogo zeigt, dass er seinen Strafraum beherrscht und klärt mit einer Faustabwehr.

  • 21 :09

    Guter Schuss von Schneuwly (49.)

    Der FCZ knüpft nahtlos an die Leistung aus der ersten Halbzeit an und spielt weiterhin munter nach vorne.

    An der Strafraumgrenze wird Schneuwly zu viel Platz gelassen. Der Zürcher Angreifer nutzt diesen und zieht ab. Sein Schuss geht aber am rechten Torpfosten vorbei.

  • 21 :04

    Es geht weiter (46.)

    Noch nehmen die beiden Trainer keine Wechsel vor. Die zweite Halbzeit beginnt mit den gleichen 22 Spielern wie die erste Hälfte.

  • 20 :53

    FCZ mit Vorteilen in der ersten Hälfte

    Das Heimteam müsste zur Pause eigentlich in Führung liegen. Chiumiento, der auffälligste Spieler auf dem Feld, sowie Chermiti scheiterten mehrere Male am starken YB-Torhüter Mvogo. Die Berner kamen ihrerseits zu keiner nennenswerten Gelegenheit. Insgesamt zeigten sie zu wenig für ihre hohen Ansprüche.

  • 20 :46

    Pause im Letzigrund (45.)

    Nach 45 Minuten steht es immer noch 0:0.

  • 20 :46

    Erste Verwarnung (44.)

    Phillippe Koch kann den auf der rechten Seite enteilten Steffen nur mit einem Foul stoppen und sieht dafür folgerichtig die gelbe Karte.

Sendebezug: Radio SRF 1, 18.7.15, Live-Einschaltungen