So liefen die Partien Sion - Zürich und Vaduz - Grasshoppers

Sion bezwingt den FC Zürich mit 3:1 und Vaduz spielt gegen GC 3:3. Lesen Sie die Spielverläufe hier noch einmal nach.

Moussa Konaté.

Bildlegende: Doppeltorschütze Moussa Konaté. EQ Images

Fussball: SL, Sion-Zürich 3:1 // Vaduz-GC 3:3

Die Telegramme zu Sion-FCZ und Vaduz-GC

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 21 :49

    Ausblick

    Am Wochenende richtet sich der Fokus auf den Cup. Danach geht es aber im Super-League-Alltag weiter. Zürich empfängt Luzern, Sion misst sich mit YB, GC reist nach St. Gallen und Vaduz trifft im Kellerduell auf Thun. Alle Spiele können Sie bei uns im Liveticker mitverfolgen.

  • 21 :47

    Tabelle

    Die Tabelle nach dem 5. Spieltag.

    Bildlegende: Keine Änderung an der Spitze Dafür springt Vaduz auf Rang 9. SRF

  • 21 :44

    Sion-FCZ: Sion nutzt seine Chance

    In einer 2. Halbzeit, in welcher der FCZ den Ton angab, schoss Konate mit seinem 3:1 den Siegtreffer. Aus 4 Torschüssen resultierten 3 Tore. Die Effizienz machte den Unterschied.
    Die Offensivaktionen der Zürcher waren nicht wirklich zwingend und zudem glücklos. Die Gelb-Rote Karte gegen Chermiti war sehr hart, ist aber symbolisch für die aktuelle Verfassung des FCZ.

  • 21 :39

    Vaduz-GC: Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse

    Einmal mehr fielen in einem GC-Spiel viele Tore. Dieses Mal wurden diese aber fair verteilt. In einer ereignisarmen 2. Halbzeit war der Ausgleich zum 2:2 durch Messaoud der Startschuss zu einer spannenden Schlussphase. Innert 4 Minuten erhöhte Gjorgjev zunächst zum 3:2 und Burgmeier glich nur zwei Minuten später wieder aus. Mit diesem Punktgewinn gibt der FC Vaduz die Rote Laterne dem FC Thun ab, bleibt aber nach wie vor ohne Sieg. GC bleibt auf Rang 2.

  • 21 :35

    Sion-FCZ: Sitten zuhause ungeschlagen

    Die Walliser schlagen den FCZ mit 3:1.

  • 21 :34

    Vaduz-GC: Kein Sieger im «Ländle»

    Vaduz und die Grasshoppers trennen sich 3:3-unentschieden.

  • 21 :34

    Sion-FCZ: Chermiti muss vom Feld (92.)

    Der Tunesier sieht die 2. Gelbe Karte, nachdem er bei einem Freistoss für den FCZ den vom Schiedsrichter gezogenen Markierungsschaum wegwischt. Ein harter Entscheid.

  • 21 :33

    Vaduz-GC: Kamberi trifft den Ball nicht (93.)

    Trifft der junge Derbyheld den Ball, steht es hier 4:3 für die Gäste.

  • 21 :29

    Vaduz-GC: Schrecksekunde für GC (88.)

    Messaouds Abschluss wird gefährlich abgelenkt und rollt knapp am Tor vorbei. Vasic wäre geschlagen gewesen.

    Nach dem Eckball liegt Muntwiler blutüberströmt auf dem Feld. Einen Elfmeterpfiff hört man aber nicht.

  • 21 :27

    Vaduz-GC: Letzter Wechsel bei GC (88.)

    Tarashaj, heute für einmal ohne Tor, verlässt das Spielfeld. Für ihn ist nun Gubari in der Partie.

  • 21 :27

    Vaduz-GC: Voll auf Angriff (86.)

    Das Heimteam schnuppert am 4. Tor und am Sieg. Gelingt ihnen der entscheidende Treffer?

  • 21 :23

    TOR VADUZ (81.)

    Was ist hier los! Da sieht man über lange Zeit keine Torchancen und dann fallen innerhalb von 4 Minuten 3 Tore. Nach Vorarbeit von Kukuruzovic schiesst der eingewechselte Burgmeier das 3:3.

  • 21 :21

    TOR SION (81.)

    Da sieht Koch gegen Zeman nicht gut aus: Der Verteidiger wird vernascht, der Tscheche spielt in die Mitte, wo Konate nur noch einzuschieben braucht. Damit führt der FCS mit 3:1.

  • 21 :20

    Vaduz-GC: Wechsel auf beiden Seiten (79.)

    Beim Heimteam spielt Ciccone für Costanzo.

  • 21 :18

    TOR GC (79.)

    Nur wenige Sekunden nach dem Ausgleich erzielt Gjorgjev seinen 1. Super-League-Treffer und somit das 3:2.

  • 21 :18

    TOR VADUZ (77.)

    Neumayr bringt einen Freistoss von links in den Strafraum, wo Vasic den Ball nicht richtig klären kann. Das Spielgerät gelangt zu Messaoud, der zum 2:2-Ausgleich trifft.

  • 21 :16

    Sion-FCZ: Aus der Distanz (72.)

    Chermiti scheitert mit seinem Linksschuss nur knapp. Sion führt nach wie vor mit 2:1, der FCZ ist aber das aktivere Team.

  • 21 :15

    Vaduz-GC: Keine Torchancen (76.)

    In Halbzeit 2 kann man noch nicht von einer klaren Möglichkeit sprechen.

  • 21 :13

    Vaduz-GC: Ravet geht (74.)

    Für ihn kommt Gjorgjev.

  • 21 :10

    Sion-FCZ: Torschütze geht (69.)

    Sadiku weicht Flügelspieler Simonyan. Auch bei den Sittenern wird gewechselt. Zeman ersetzt Follonier.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 13.8.15, 18:45 Uhr