Zum Inhalt springen

Super League So liefen die Partien St. Gallen - Basel und Zürich - Lugano

St. Gallen schlägt Basel knapp mit 2:1. Zürich gelingt 5:3-Befreiungsschlag gegen Lugano. Lesen Sie die Spielverläufe noch einmal nach.

Die Spieler des FC St. Gallen nach dem Siegtreffer.
Legende: Jubel nach dem 2:1 Die Spieler des FC St. Gallen nach dem Siegtreffer. EQ Images

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 15:43

    Ausblick auf die 17. Runde

    Zürich muss nicht weit reisen. Das Derby gegen die Grasshoppers steht an. Lugano reist ins «Ländle» zum FC Vaduz. Basel misst sich mit dem FC Luzern. In der Hauptstadt kommt es zum Duell zwischen YB und St. Gallen.

    Sämtliche Spiele können Sie bei uns im Liveticker mitverfolgen.

  • 15:39

    FCSG-FCB: Punkte bleiben in der Ostschweiz

    Die Ostschweizer setzten mit dem 2:1-Sieg gegen Basel ein Ausrufezeichen. Der FCB konnte gegen die beste Abwehr der Liga offensiv nur wenig kreieren. Der Meister startete mit dem frühen Führungstreffer durch Janko (5.) zwar optimal in die Partie, doch Tafer drehte die Partie dank einem Doppelpack (38./68.) im Alleingang. Damit verliert der FCB nach der 2:3-Niederlage gegen die Grasshoppers zum 2. Mal in Serie.

  • 15:38

    1. Vollerfolg für Hyypiä

    Im 9. Anlauf klappt es endlich mit dem «Dreier». Mit einer starken Leistung bezwang der FCZ den FC Lugano klar mit 5:3. Allen voran Yapi, der das Skore mit seinem Treffer eröffnete, zeigte eine überzeugende Leistung. Allgemein war der FC Zürich in der Offensive sehr effizient. Lugano konnte nie eine Führung markieren. Dennoch konnte zweimal Ausgleichen. Culinas 2. Treffer war nur noch Resultat-Kosmetik. Mit diesem Treffer geben die Stadtzürcher die Rote Laterne an Vaduz ab.

    Die Tabelle vor YB - Sion.
    Legende: Nach 4 Spielen GC rückt an Basel heran, Zürich nun 1 Punkt vor Vaduz. SRF
  • 15:38

    FCZ-Lugano: Mit 5 Toren zum Sieg

    Das Heimteam siegt völlig zurecht mit 5:3 gegen den FC Lugano.

  • 15:35

    FCSG-FCB: St. Gallen setzt sich mit 2:1 durch

    Dank einer Doublette von Tafer drehen die Ostschweizer die Partie und gehen deshalb als Sieger vom Feld.

  • 15:32

    FCSG-FCB: 3 Minuten Nachspielzeit (91.)

    Gelingt der späte Ausgleich oder bringen die «Espen» die Führung über die Zeit?

  • 15:30

    FCSG-FCB: Lopar reagiert glänzend (85.)

    Gleich zweimal zeigt Lopar seine Klasse. Janko bringt den Ball per Kopf in den Strafraum. Irgendwie gerät das Leder zu Zuffi, der sofort abzieht. Lopar rettet mit dem Fuss. Bjarnason ist am schnellsten und zwingt Lopar zu einer weiteren, tollen Parade. Da muss sich der St.Gallen-Keeper gewaltig strecken.

  • 15:24

    FCZ-Lugano: Partie scheint entschieden (81.)

    Luganos Abschlüsse sind zu ungenau. Wenn das Leder dann aber doch einmal auf das Tor kommt, ist Favre zur Stelle. Der 1. Super-League-Sieg von Hyypiä scheint nur noch Formsache zu sein.

  • 15:21

    FCSG-FCB: Es gelingt wenig beim Meister (79.)

    Torraumszenen der Rot-Blauen sind in der 2. Hälfte Mangelware. Aktuell sieht es nach der 2. Niederlage in Folge aus. Dies erlebte der FCB zuletzt 2012. Damals stand der Klub aber bereits als Meister fest.

  • 15:16

    FCB-FCSG: Weiterer Stürmer (73.)

    Damit setzt Trainer Fischer ein Zeichen. Die Niederlage soll verhindert werden.

  • 15:11

    TOR FÜR DEN FC ZÜRICH (68.)

    Erneut führt eine Standardsituation zum Torerfolg.

  • 15:09

    TOR FÜR ST. GALLEN (68.)

    Mutsch lanciert Tafer. Dieser schüttelt Xhaka im Strafraum ab und zirkelt den Ball an Vaclik vorbei in die entfernte Ecke.

  • 15:08

    TOR FÜR DEN FC LUGANO (63.)

    Sabbatini flankt in den Strafraum. Niemand berührt den Ball und Culina ist am 2. Pfosten der Nutzniesser. Er erzielt seinen 2. Treffer am heutigen Nachmittag und verkürzt zum 3:4.

  • 15:03

    TOR FÜR DEN FC ZÜRICH (60.)

    Djimsiti schickt Vinicius mit einem Diagonalball in die Tiefe. Dieser schlägt die Flanke technisch perfekt in den Strafraum, wo Bua völlig alleine zur 4:2-Führung einköpfeln kann.

  • 14:58

    FCSG-FCB: Interessante Affiche (56.)

    Die Hausherren drücken auf die Führung. Zinnbauer peitscht seine Mannschaft von der Seitenlinie aus nach vorne. Basel tritt offensiv in Hälfte 2 noch nicht in Erscheinung.

  • 14:53

    FCZ-Lugano: Beinahe 2. Streich von Yapi (49.)

    Mit einem gefährlichen Innenristschuss trifft der Ivorer nur das Aussennetz.

    Sekunden später setzt sich Etoundi gegen Datkovic durch und zieht mit Tempo auf Valentini. Der Gäste-Keeper verkürzt den Winkel gekonnt und verhindert Schlimmeres.

  • 14:48

    Weiter geht es (46.)

    In St. Gallen wird wieder auf grünem Rasen gespielt. Auch in Zürich gibt Schiedsrichter San die Partie wieder frei.

  • 14:38

    FCSG-FCB: Schneegestöber in der AFG-Arena

    Unter schwierigen Bedingungen teilen die Mannschaften zur Pause die Punkte. Dem FCB gelang ein Auftakt nach Mass. Janko erzielte die Führung nach 5 Minuten. Danach rappelten sich die «Espen» auf und kamen in der 38. Minute zum verdienten Ausgleichstreffer. Salli und Cavusevic hätten sogar noch auf 2:1 erhöhen können. Lang traf für den FCB den Pfosten.

    Aleksic (l.) und Xhaka kämpfen um den Ball.
    Legende: Impressionen aus Halbzeit 1 Aleksic (l.) und Xhaka kämpfen um den Ball. EQ Images
  • 14:35

    FCZ-Lugano: Torreigen im Letzigrund

    5 Tore gab es zu bejubeln. Yapi eröffnete das Skore nach einer Viertelstunde mit seinem Distanzschuss auf das leere Tor. Culina konnte ausgleichen (27.) Die Freude wehrte aber nur 3 Minuten. Djimsiti brachte seine Farben wieder in Front. Mit einem Sonntagsschuss stellte Urbano den Abstand aber wieder her (38.). Knapp vor der Pause gelang Grgic die erneute Führung.

    Eine interessante Partie geht mit einer verdienten Führung der Zürcher zu Ende. Wir sind gespannt, ob das Tempo derart hochgehalten werden kann.

  • 14:33

    Pause in beiden Stadien

    Zürich führt gegen Lugano mit 3:2, in St. Gallen steht es 1:1-unentschieden.

Sendebezug: Radio SRF 3, Mittagsbulletin, 22.11.15, 12:50 Uhr