So liefen die Partien Thun - St. Gallen und Zürich - Sion

Thun glückt bei Jeff Saibenes Rückkehr nach St. Gallen ein 2:1-Erfolg. Derweil muss sich der FCZ zuhause dem FC Sion 0:1 geschlagen geben. Den Verlauf der beiden Partien gibt es im Ticker zum Nachlesen.

Die Thuner jubeln.

Bildlegende: Später Jubel Wieser schiesst Thun zum Sieg. SRF

Fussball: Super League, St. Gallen - Thun 1:2 // Zürich - Sion 0:1

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 15 :57

    Das Live-Spiel folgt

    In wenigen Minuten kommt es zum heutigen Live-Spiel zwischen Basel und Luzern. Die Partie zwischen dem Super-League-Leader und dem Tabellenvierten können sie ab 16:00 Uhr auf SRF zwei mitverfolgen.

    So präsentiert sich die Tabelle.

    Bildlegende: So präsentiert sich die Tabelle. SRF

  • 15 :53

    Herbe Enttäuschung für den FCZ

    Nachdem Pa Modou kurz nach dem Pausentee vom Platz geflogen war, sah es nicht schlecht aus für die Stadtzürcher. Doch eine Folge von Unzulänglichkeiten im eigenen Strafraum führte zum 1:0 durch Konate für die dezimierten Gäste. Als dann auch noch Koch eine knappe Viertelstunde vor Schluss frühzeitig unter die Dusche geschickt wurde, war das Schicksal des FCZ besiegelt.

  • 15 :50

    Thun im späten Glück

    Thun-Coach Saibene glückt die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Sein Team legte in der 2. Halbzeit eine deutliche Leistungssteigerung hin und belohnte sich am Ende mit dem 2:1-Siegestreffer durch Wieser. St. Gallen wird den vergebenen Chancen aus der 1. Hälfte nachtrauern, wo man vorentscheidend davonziehen hätte können. So aber misslingt den Espen der Start in die Rückrunde.

  • 15 :40

    Sion gewinnt in Zürich

    Die Gäste aus dem Wallis bringen das 1:0 über die Zeit und stürzen dem FCZ damit tiefer in die Krise.

  • 15 :39

    Zürich - Sion: Jetzt kommt Gekas (91.)

    Der Grieche kommt noch zu einem Teileinsatz. Er ersetzt für die Schlussminuten Bia.

  • 15 :38

    Thun bezwingt St. Gallen

    Die Berner Oberländer entführen mit einem «Last-Minute-Treffer» die 3 Punkte.

  • 15 :36

    TOR FÜR THUN (94.)

    Mit der allerletzten Chance erzielt Wieser das 2:1. Der Freistoss des Mittelfeldakteurs aus dem rechten Halbfeld segelt direkt ins Tor.

  • 15 :33

    Zürich - Sion: Wechsel beim FCZ (88.)

  • 15 :32

    St. Gallen - Thun: Rojas vergibt den Matchball (87.)

    Rojas kann die gute Hereingabe Munsys von rechts nicht verwerten. Er haut den Ball aus gut 5 Metern weit über das Tor und vergibt damit die beste Gelegenheit nach dem Ausgleichstreffer.

  • 15 :24

    Zürich - Sion: Koch fliegt vom Platz (79.)

    Schon mit Gelb vorbelastet geht Koch gegen Carlitos völlig übermotiviert in den Zweikampf und holt den Portugiesen mit einer Grätsche von den Beinen. Hänni zögert keinen Moment und zeigt dem FCZ-Verteidiger die gelb-rote Karte.

  • 15 :21

    Zürich - Sion: Brunner zur Stelle (77.)

    Eben noch kritisiert, muss man Brunner nun loben. Der Innenverteidiger eilt nach einer schönen Spielverlagerung der Sittener mit grossen Schritten zurück und kann Bias Schuss im letzten Moment noch blocken.

  • 15 :19

    St. Gallen - Thun: Finaler Tausch beim Heimteam (75.)

    Tafer ersetzt Bunjaku für die Schlussviertelstunde.

  • 15 :18

    Zürich - Sion: Grgic aus der Distanz (74.)

    Schon eine Viertelstunde vor Schluss scheint sich beim FCZ etwas Verzweiflung bemerkbar zu machen. Grgic sucht aus gut 30 Metern den Abschluss, sein Schuss fliegt aber weit am Tor vorbei.

  • 15 :14

    TOR FÜR SION (68.)

    Da holt sich Brunner in der FCZ-Verteidigung ganz schlechte Noten ab: Zuerst missglückt ihm die Kopfballabwehr, danach verliert er das Duell gegen Bia an der Strafraumgrenze. Der Belgier spielt dann auf Konate, der mit einer Drehung am Elfmeterpunkt Nef abschüttelt und das Leder in die Maschen haut.

  • 15 :10

    St. Gallen - Thun: Letzter Wechsel (69.)

    Schon jetzt braucht Saibene seine letzte Wechseloption auf. Er bringt Munsy für Torschütze Buess.

  • 15 :08

    St. Gallen - Thun: Nächster Tausch (64.)

    Nach einer guten Stunde die nächste Rochade: Kucani ersetzt auf der rechten Aussenverteidiger-Position Hefti.

  • 15 :06

    Zürich - Sion: Wechsel bei den Gästen (57.)

    Adao kommt für Kouassi ins Spiel.

  • 15 :05

    Zürich - Sion: Chance für Etoundi (57.)

  • 15 :04

    St. Gallen - Thun: Auch Zinnbauer wechselt (59.)

  • 15 :03

    St. Gallen - Thun: Das Heimteam im Glück (59.)

    Zarates Hereingabe von rechts kullert durch den Fünfmeterraum und landet auf dem Fuss von Rojas. Der eingewechselte Neuseeländer trifft das Tor aus nächster Nähe aber nicht.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung zur Super League.