So liefen die Partien YB-GC und St. Gallen-Sion

YB gewinnt unter Trainer Hütter erneut. Die Berner schlagen GC 3:1. St. Gallen und Sion trennen sich 1:1. Hier im Ticker können Sie das Geschehen nachlesen.

GC verliert gegen YB mit 1:3.

Bildlegende: Niederlage GC verliert gegen YB mit 1:3. Keystone

Fussball: Super League, YB-GC 3:1 / St. Gallen-Sion 1:1

Die Telegramme: YB-GC und St. Gallen-Sion

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 15 :51

    Nun folgt der «Klassiker» FCZ-Basel

    Das wars aus St. Gallen und Bern. Die Partie im Letzigrund können Sie in einem separaten Ticker mitverfolgen. Anpfiff ist um 16:00 Uhr.

  • 15 :42

    YB gewinnt gegen GC mit 3:1

    Schiedsrichter Jaccottet verzichtet auf einen Wiederanpfiff und beendet die Partie. YB gewinnt verdient mit 3.1.

  • 15 :41

    TOR FÜR YB: STEFFEN MACHT ALLES KLAR (95.)

    Der Neo-Nationalspieler trifft in der Nachspielzeit zum 3:1. YB fährt einen Konter und kommt in Überzahl in den Strafraum. Dort lässt Steffen Pnishi aussteigen und schiebt ein.

  • 15 :36

    Unentschieden in St. Gallen

    Das Spiel ist vorbei. Die beiden Mannschaften trennen sich 1:1.

    Unschöne Szenen nach dem Schlusspfiff. Streitereien innerhalb des Sittener Teams. Goalie Vanins ist an vorderster Front beteiligt. Es ist aber nicht zu erkennen, von wem das Ganze ausging.

  • 15 :34

    YB-GC: Gerndt scheitert an Vasic (89.)

    Sulejmani lanciert im Strafraum Gerndt. Der Schwede fackelt nicht lange und feuert den Ball direkt Richtung Tor. Goalie Vasic kann den Ball abwehren und hält sein Team im Spiel. GC läuft langsam die Zeit davon.

  • 15 :31

    YB-GC: Wenig Torchancen in der Schlussphase (86.)

    Beide Teams spielen offensiv weiter. Zu guten Torchancen kommt es aber in letzter Zeit nicht mehr.

  • 15 :28

    TOR FÜR SION: FOLLONIER GLEICHT DAS SPIEL AUS (86.)

    Der Einwechselspieler lässt im Strafraum mit einer Finte gleich zwei Verteidiger aussteigen und verschafft sich somit Platz für den Abschluss. Mit einem strammen Schuss trifft er an Lopar vorbei zum 1:1. Starke Aktion.

  • 15 :25

    YB-GC: Kubo zögert im Strafraum (78.)

    Der Japaner setzt sich im Strafraum gut in Szene und läuft aus spitzem Winkel auf Goalie Vasic zu. In der Mitte sprintet Sulejmani mit und lauert hinter Gülen auf den Querpass. Kubo zögert lange und als er sich schliesslich für den Pass entscheidet, kann Gülen zu einer Ecke klären. Da hätten die Berner mehr machen müssen.

  • 15 :23

    St. Gallen-Sion: Carlitos mit einer Chance (81.)

    Follonier flankt zur Mitte. Dort setzt Carlitos zum Hechtköpfler an. Sein Kopfball geht knapp am Pfosten vorbei ins Aus. Immerhin mal wieder eine Chance für die Gäste.

  • 15 :18

    YB-GC: Die Zürcher machen Druck (74.)

    Das Heimteam lässt sich nun vermehrt in die eigene Hälfte fallen. Die Berner bleiben aber mit Kontern gefährlich. Die Zürcher-Offensive ist jederzeit für einen Treffer gut. Wir dürfen uns auf eine spannende Schlussphase freuen.

  • 15 :13

    St. Gallen-Sion: Konaté (noch) ohne Torchance (72.)

    Bis jetzt hat das Heimteam den Gegner gut im Griff und lässt wenige Chancen zu. Doch der Druck von Sion nimmt stetig zu.

  • 15 :09

    YB-GC: Grosse Chance zum 3:1 (64.)

    Sulejmani spielt den Ball von der Grundlinie durch den Fünfer hindurch. Alle GC-Verteidiger verpassen den Ball. Am zweiten Pfosten steht Kubo frei und bereit den Ball einzuschieben. Er trifft den Ball aber nicht richtig und lässt diese gute Chance verstreichen. YB zeigt sich durch den Gegentreffer nicht verunsichert und spielt weiter nach vorne. GC ist nun aber ebenfalls immer wieder mit Vorstössen gefährlich.

  • 15 :03

    YB-GC: Sulejmani versuchts erneut (58.)

    Gülen klärt ungenügend. Sein Kopfball landet bei Sulejmani. Er nimmt den Ball mit dem Oberschenkel an und zieht schnell ab. Sein Schuss geht nur knapp am Tor vorbei.

  • 15 :01

    St. Gallen-Sion: Konaté kommt ins Spiel (60.)

    Endlich ist es so weit. Lange genug musste Konaté von Draussen zuschauen. Jetzt greift er selber ins Geschehen ein. Wie kommt St. Gallen mit ihm zurecht?

  • 14 :56

    TOR FÜR GC: DABBUR MIT DEM ANSCHLUSTREFFER (50.)

    Dabbur lässt seine Klasse aufblitzen und erzielt aus dem Nichts das 1:2. Er erwischt Mvogo mit einem schönen Flachschuss aus zirka 20 Metern. Plötzlich ist GC wieder in der Partie.

  • 14 :53

    St: Gallen-Sion: Aleksic prüft Vanins erneut (52.)

    Der Torschütze zieht aus 18 Metern ab und zwingt den Sion-Goalie zu einer Parade.

  • 14 :50

    YB-GC: Die zweite Halbzeit läuft (45.)

    Keine Wechsel auf beiden Seiten. Wie präsentiert sich GC in der zweiten Hälfte?

  • 14 :46

    St. Gallen-Sion: Es geht weiter in der AFG-Arena (45.)

    Beide Teams kommen unverändert zurück.

    Wann kommt Konaté? In den nächsten 45 Minuten werden wir es erfahren.

  • 14 :41

    Fazit: YB mit einer sehr starken Halbzeit

    Das Heimteam setzt GC von Beginn an unter Druck und lässt der starken GC-Offensive wenig Raum zur Entfaltung. Ganz nach dem Motto 'Angriff ist die beste Verteidigung' wird GC mehrheitlich in die eigene Hälfte zurück gedrängt. YB führt dank den Treffern von Bertone und Sulejmani in einer unterhaltsamen Partie verdient mit 2:0.

  • 14 :35

    Halbzeit (45.)

    In beiden Stadien ist der Pausenpfiff erfolgt. Weiter gehts in 15 Minuten.

Sendebezug: Radio SRF 3, 29.09.2015, Bulletin von 16:00 Uhr.