So verliefen St. Gallen - GC und Thun - Vaduz

St. Gallen unterliegt gegen GC klar mit 0:2 und Thun übergibt dank einem 1:0-Sieg die Rote Laterne an Vaduz. Lesen Sie hier den Spielverlauf nach.

Caio jubelt mit Dabbur.

Bildlegende: Jubel der Torschützen GC gewinnt dank Caio und Dabbur mit 2:0. EQ Images

Fussball: SL, St. Gallen-GC 0:2 // Thun-Vaduz 1:0

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 15 :46

    Weiter geht es mit Sion - YB

    Das letzte Spiel der 6. Runde können Sie live hier im Liveticker oder auf SRF zwei verfolgen.

  • 15 :45

    Thun gewinnt verdient mit 1:0

    In einer eher ausgeglichenen 1. Halbzeit schoss Thun den Siegestreffer vom Elfmeterpunkt aus. Dass der Penaltyentscheid falsch war, Grippo beging das Hands ausserhalb des Strafraums, wird den Thunern egal sein. Gegen einen harmlosen FC Vaduz hätte Thun allerdings mehr als nur 1 Tor schiessen müssen. Rapp und Rojas vergaben einen höheren Sieg. Damit übergibt Thun mit dem Sieg im Direktduell am Tabellenende die Rote Laterne an Vaduz.

  • 15 :42

    St. Gallen unterliegt GC klar

    FCSG-Trainer Saibene forderte eine gute Defensivleistung von seiner Mannschaft. Kurz nach Anpfiff stand es allerdings nach Caios Tor (2.) aus Sicht der Ostschweizer bereits 0:1. GC trat in der Folge weiter mit gefährlichen Offensivaktionen in Szene und hätte vor der Pause mit mehr als einem Tor führen müssen. St. Gallen hatte eine gute Chance auf den Ausgleich. Die zweite Halbzeit begann wie die erste: GC schoss nach einem Konter ein frühes Tor (49.). Dabburs 2:0 entschied die Partie. Allerdings hätte GC, speziell Basic, mehr Tore erzielen müssen. St. Gallen blieb weitgehend ungefährlich und verpasst einen weiteren Punktgewinn klar. GC bleibt FCB-Verfolger Nummer 1.

  • 15 :37

    Thun - Vaduz: Fähndrich pfeift die Partie ab.

    Thun holt sich 3 Punkte und übergibt dank dem 1:0 die Rote Laterne an Vaduz.

  • 15 :35

    FCSG – GC: Das Spiel ist aus!

    GC gewinnt in St. Gallen verdient mit 2:0.

  • 15 :34

    Die Nachspielzeit läuft (90.)

    In beiden Partien gibt es 3 Minuten oben drauf.

  • 15 :33

    Thun - Vaduz: Frontino mit Top-Freistoss (89.)

    Fast das 2.0! Frontino schlenzt das Leder perfekt über die Mauer und sieht wie Jehle in letzter Sekunde den Ball aus der Ecke kratzt! Der Torwart prallt in der Folge in den Pfosten und bleibt kurz liegen. Tolle Aktion von beiden Akteuren!

  • 15 :32

    FCSG – GC: St. Gallen bemüht, aber ohne Torgefahr (89.)

    Die Ostschweizer versuchen alles, zeigen Einsatz und Kampfgeist. Zu Torchancen kommen sie in den letzten Minuten aber auch weiterhin nicht.

  • 15 :29

    FCSG – GC: Wechsel bei GC (86.)

    Caio verlässt das Spielfeld, er wird durch Kamberi ersetzt.

  • 15 :28

    Thun - Vaduz: Messaoud verpasst den Ausgleich (83.)

    Burgmeier setzt sich auf dem Flügel durch und flankt mit Übersicht in den Strafraum. Dort steigt Messaoud am höchsten und sieht seinen Kopfball in den Händen von Faivre landen. Das war die erste nennenswerte Chance der Vaduzer.

  • 15 :26

    Thun - Vaduz: Wechsel Vaduz (81.)

    Cecchini kommt für den Ex-Thuner Kukuruzovic.

  • 15 :25

    Thun - Vaduz: Rapp verpasst das 2:0 (80.)

    Das muss das 2. Tor für die Thuner sein. Rapp wird im Strafraum auf der rechten Seite lanciert und sucht den Abschluss in die entferntere linke Ecke. Jehle streckt sich und kann die Kugel unter sich begraben.

  • 15 :22

    FCSG – GC: Wechsel bei GC (79.)

    Alpsoy kommt zu seinem Debüt. Er ersetzt Tarashaj. Vor 13'700 Zuschauer, ist seine erste Aktion sogleich eine gelbe Karte wegen einem Foulspiel.

  • 15 :21

    FCSG – GC: Dabbur mit einer Möglichkeit (77.)

    GC fährt einen weiteren Konter und Dabbur schliesst ihn ab. Lopar hat mit dem Schuss keine Probleme und hält. Der Israeli übersieht dabei auf der rechten Seite einen mitgelaufenen Mitspieler.

  • 15 :18

    Thun - Vaduz: Chance durch Rojas (75.)

    Ein Fehler im Spielaufbau durch Bühler lanciert einen Konter der Thuner. Rapp spielt den Ball perfekt auf Rojas, welcher das 2:0 verpasst.

  • 15 :16

    Thun - Vaduz: Wechsel bei Thun und Vaduz (72.)

    Rapp ersetzt Buess in einem 1:1-Wechsel. Kamber kommt bei Vaduz für von Niederhäusern.

  • 15 :14

    Thun - Vaduz: Harmloses Vaduz (70.)

    Thun ist vor 5071 Zuschauern weiterhin spielbestimmend und gefährlicher. Von Vaduz ist weiterhin wenig zu sehen.

  • 15 :10

    FCSG – GC: Wechsel bei GC (68.)

    Lüthi ersetzt den angeschlagenen Ravet.

  • 15 :10

    FCSG – GC: Aratore verpasst Anschlusstor (68.)

    Der Flügelspieler kommt nach einer Drehung zum Abschluss und sieht seinen Schuss nur knapp über die Latte zischen. St. Gallen steckt noch nicht auf.

  • 15 :08

    FCSG – GC: Dritter Wechsel beim FCSG (66.)

    Gotal kommt für Captain Bunjaku. Damit hat Saibene alle drei Wechsel getätigt.

Sendebezug: Radio SRF 1, Mittagsbulletin, 23.08.15, 12:40 Uhr