Spektakuläres Remis zwischen St. Gallen und Basel

Das abschliessende Spiel der 24. Runde zwischen St. Gallen und Basel hat keinen Sieger hervorgebracht. Die beiden Teams trennten sich nach einer unterhaltsamen Partie 2:2 unentschieden.

Video «Fussball: Super League, St. Gallen - Basel» abspielen

Kein Sieger aber viel Spektakel bei St. Gallen - Basel

6:38 min, aus sportpanorama vom 15.3.2015

Nach rund 70 Minuten bot sich dem FCSG die grosse Chance, die Partie gegen den FC Basel in siegbringende Bahnen zu leiten und damit auf den 3. Erfolg gegen den Super-League-Leader in dieser Saison zuzusteuern. Roberto Rodriguez scheiterte aber vom Elfmeterpunkt an FCB-Torhüter Tomas Vaclik. Adama Traoré war zuvor im Strafraum gegen Dejan Janjatovic etwas gar rustikal zu Werke gegangen.

Vier Tore in der 1. Halbzeit

Die 17'457 Zuschauer in St. Gallen kamen insbesondere in der 1. Halbzeit in den Genuss eines Top-Spiels. Die Rollen waren dabei klar verteilt: Basel agierte, das Heimteam reagierte. Matias Delgado, der anstelle des erst spät eingewechselten Marco Streller die Captainbinde trug, eröffnete das Skore per Kopf in der 9. Minute. Die Reaktion der Gastgeber liess aber nicht lange auf sich warten: Daniel Sikorski gelang nur 6 Minuten später der Ausgleich.

Video «Fussball: Super League, Rodriguez verschiesst Penalty» abspielen

Rodriguez verschiesst einen Penalty

0:41 min, vom 15.3.2015

Erneute Reaktion St. Gallens

Das praktisch identische Szenario ereignete sich rund 20 Minuten später. Der ehemalige St. Galler Davide Calla brachte den FCB erneut in Front, Geoffrey Tréand egalisierte das Skore mit einem platzierten Flachschuss nur 7 Zeigerumdrehungen später. Für den Franzosen war es das 3. Saisontor, das erste seit Mitte Oktober.

Basel scheitert nur knapp

Die Gäste aus Basel hätten es nach der Pause in den eigenen Händen respektive Füssen gehabt, erneut in Führung zu gehen. Breel Embolo scheiterte mit seinem Schuss aus kurzer Distanz aber am hervorragend reagierenden Daniel Lopar. Wenig zuvor war Shkelzen Gashi mit seinem Abschluss ebenfalls erfolglos geblieben. Sein Versuch zischte knapp am rechten Pfosten vorbei.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 15.03.15 15:45 Uhr