Spielabbruch bei Aarau - Vaduz

Die sintflutartigen Regenfälle haben für einen Abbruch der Super-League-Partie zwischen Aarau und Vaduz gesorgt. Die prekären Platzverhältnisse liessen ein reguläres Fussballspiel auf dem Brügglifeld nicht zu.

Video «Fussball: Super League, Aarau - Vaduz» abspielen

Fussball: Super League, Aarau - Vaduz

2:26 min, aus sportpanorama vom 3.8.2014

Schiedsrichter Sandro Schärer hatte früh ein Einsehen. Der Unparteiische unterbrach die Partie zwischen Aarau und Vaduz nach weniger als 3 Minuten beim Stand von 0:0. Nach einer Platzinspektion rund 15 Minuten später kam es zum definitiven Abbruch. Auch während des Unterbruchs hatte es nicht aufgehört zu regnen.

Vergebliche Spielversuche

Die Akteure hatten in den Startminuten erfolglos versucht, auf dem durchtränkten Rasen etwas Konstruktives zu Stande zu bringen. Ein Wolkenbruch über dem Stadion Brügglifeld hatte das Terrain in eine einzige grosse Pfütze verwandelt, auf welcher der Ball permanent zum Stoppen kam.

Wann die Partie nachgeholt wird, ist noch nicht bekannt.