Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League Spross verlässt GC-Verwaltungsrat

Erneuter Wechsel in der GC-Teppichetage: Heinz Spross zieht sich per Ende Juni aus dem Verwaltungsrat zurück. Nach sieben Jahren sei für ihn die Zeit gekommen, dem Klub in anderer Form zu dienen, liess sich Spross zitieren.

Heinz Spross
Legende: Abgang Heinz Spross zieht sich aus der GC-Führung zurück. EQ Images/Archiv

Dass GC sportlich und finanziell auf gutem Weg sei, habe ihm den Entscheid erleichtert, so Heinz Spross. Er bleibt weiterhin Teil des Owner-Clubs. Nach Angaben der Grasshoppers will Spross mit seinem Abgang zudem die jüngsten «Gerüchte und Behauptungen zum Verstummen bringen».

Dem Verwaltungsratsmitglied war vorgeworfen worden, unter Einfluss des ehemaligen Sportchefs Erich Vogel zu stehen. «Die Indiskretionen,
Mutmassungen und Verschwörungstheorien, ich sei quasi fremdgesteuert, haben mich geärgert und persönlich verletzt», liess Spross im Communiqué verlauten.

Der dritte Abgang innert Monatsfrist

Erst Mitte Mai hatte sich der Verwaltungsrat des Schweizer Rekordmeisters von Sportchef Dragan Rapic getrennt. Zwei Tage darauf gab VR-Mitglied Reinhard Fromm seinen Austritt. Seit der Trennung von Präsident André Dosé im Dezember ist in der Teppichetage der Grasshoppers keine Ruhe eingekehrt.