St. Gallen gewinnt auch in Aarau

Der FC St. Gallen hat seinen Siegeszug auch gegen Aarau fortgesetzt. Die Ostschweizer gewannen im Brügglifeld mit 3:0 und feierten damit den 4. Vollerfolg in Serie.

Video «Fussball: St. Gallen - Aarau» abspielen

Zusammenfassung Aarau - St. Gallen

4:26 min, aus sportaktuell vom 18.10.2014

Die Tore in einer zerfahrenen Partie erzielten Stéphane Besle (44.), Yannis Tafer (76.) und Geoffrey Tréand (82.). Aarau war zwar keineswegs das schlechtere Team, zeigte sich im Abschluss aber nicht so kaltblütig wie die Espen.

Vor allem in der 2. Halbzeit besassen die Gastgeber einige vielversprechende Torchancen. Doch insbesondere Sven Lüscher scheiterte aus aussichtsreicher Position gleich mehrfach. Der FCA hat es damit erneut verpasst, zwei Siege aneinander zu reihen.

St. Gallen hat einen Lauf

Ganz anders die Gemütslage bei den St. Gallern. Die letzte Niederlage des FCSG liegt mittlerweile bereits sieben Wochen zurück. Seit dem 0:2 gegen den FC Zürich Ende August haben die Ostschweizer 13 von 15 möglichen Punkten gewonnen. Der Erfolg in Aarau war bereits der vierte Sieg de suite.Dank diesen drei Punkten klettert das Team von Jeff Saibene zumindest vorübergehend auf Platz 3.

«3:0 in Aarau zu gewinnen ist hervorragend, auch wenn der Sieg vielleicht ein Tor zu hoch ausgefallen ist», analysierte St. Gallens Coach Jeff Saibene nach der Partie. «Wenn man die gesamten 90 Minuten anschaut, ist es ein verdienter Sieg», so der Luxemburger weiter.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 18.10.2014 20:03 Uhr