St. Gallen verpflichtet Tafer von Lausanne

Der FC St. Gallen hat nach der Verpflichtung von Albert Bunjaku die Offensive weiter verstärkt. Von Super-League-Absteiger Lausanne stösst Yannis Tafer zu den Ostschweizern.

Yannis Tafer nimmt den Ball an.

Bildlegende: Wechsel in die Ostschweiz Yannis Tafer läuft in der kommenden Saison für den FC St. Gallen auf. EQ Images

Einen Tag nach Albert Bunjaku haben die Ostschweizer den Zuzug des französisch-algerischen Mittelfeldspielers Yannis Tafer von Absteiger Lausanne vermeldet. Der 23-Jährige wurde mit einem 3-Jahres-Vertrag mit Option auf Verlängerung ausgestattet.

In der vergangenen Saison erzielte Tafer acht Tore für Lausanne-Sport und bereitete sechs weitere vor. In seiner Jugend durchlief er von der U17 bis zur U20 sämtliche Junioren-Nationalteams von Frankreich.