Super-League-News: Kreuzbandriss bei Loris Benito

YB-Verteidiger Loris Benito hat sich im Training einen Kreuzband- und einen Meniskusriss im rechten Knie zugezogen. Der 24-Jährige wird in den nächsten Tagen operiert. Er steht den Bernern mehrere Monate nicht zur Verfügung.

Video «Loris Benito fällt lange aus» abspielen

Loris Benito fällt lange aus

0:12 min, vom 25.2.2016

Loris Benito war letzten Sommer von Benfica Lissabon zu YB gestossen, hatte aber schon im August und September wegen einer Fussverletzung 13 Spiele verpasst. Wettbewerbsübergreifend kam der Linksverteidiger in dieser Saison zu 14 Einsätzen und erzielte dabei ein Tor.

Auch Kantonsrivale Thun beklagt einen Ausfall. Mittelfeldspieler Sandro Lauper zog sich gemäss sfl.ch einen Bänderriss im linken Fuss zu. Der 19-Jährige fehlt dem Saibene-Team rund 4 bis 6 Wochen. Lauper stand in der Rückrunde jeweils in der Startformation des FC Thun.

Der FC Luzern hat per sofort und bis Saisonende Patrick Rahmen als Assistenztrainer verpflichtet. Der 46-jährige Basler tritt die Nachfolge von Roland Vrabec an. Wenige Stunden vor der FCL-Mitteilung war bekannt geworden, dass Rahmen sein Amt als Trainer des kriselnden Challenge-League-Klubs Biel niedergelegt hatte.