Teixeira fällt rund 3 Wochen aus

Der FC Zürich hat im Fall von Jorge Teixeira leichte Entwarnung gegeben. Der Portugiese, der im Derby gegen GC mit Verdacht auf eine Verletzung im Bereich der Halswirbel ausgewechselt worden war, konnte das Spital wieder verlassen.

Video «Die Verletzung von Teixeira» abspielen

Die Verletzung von Teixeira

0:16 min, aus sportaktuell vom 30.10.2013

Teixeira war kurz vor Spielende vom Ellbogen Nassim Ben Khalifas im Gesicht getroffen worden und hatte daraufhin das Bewusstsein verloren. Im Spital wurde beim Innenverteidiger eine Gehirnerschütterung und eine kleine Fraktur am Oberkiefer sowie am Nasenbein diagnostiziert. Der 27-Jährige war zu diesem Zeitpunkt bereits wieder bei vollem Bewusstsein.

Nach einer Nacht konnte Teixeira das Spital am Donnerstagmorgen wieder verlassen. Er wird dem FCZ rund drei Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Leichte Blessuren bei Benito und Nef

Loris Benito und Alain Nef könnten derweil am kommenden Sonntag in Thun bereits wieder einsatzbereit sein. Benito hatte sich im Spiel gegen die Hoppers im Gesicht verletzt, Alain Nef war aufgrund einer Muskelprellung im Beckenbereich ausgewechselt worden.