Terrain unbespielbar: Sion - Aarau verschoben

Die Super-League-Partie zwischen dem FC Sion und Aufsteiger Aarau hat verschoben werden müssen. Das Terrain im Tourbillon ist unbespielbar.

Schiedsrichter Sébastien Pache inspiziert den Platz im Tourbillon.

Bildlegende: Sinnlos Schiedsrichter Sébastien Pache inspiziert den Platz im Tourbillon. EQ Images

Schiedsrichter Sébastien Pache hat nach der Platzinspektion entschieden, die Partie der 16. Super-League-Runde zwischen Sion und dem FC Aarau nicht anzupfeifen.

Der Rasen im Walliser Tourbillon befindet sich in einem unbespielbaren Zustand. Wann das Spiel nachgeholt wird, ist noch nicht bestimmt worden.

Somit findet am Samstagabend mit GC gegen Luzern nur eine Partie in der höchsten Schweizer Spielklasse statt.