Thun bezwingt Aufsteiger Vaduz glanzlos

In einem an Torszenen armen Spiel hat der FC Thun gegen Aufsteiger Vaduz 3 Punkte ins Trockene bringen können. Das einzige Tor des Spiels erzielte das Heimteam nach rund einer halben Stunde vom Elfmeterpunkt aus.

Video «Fussball: Thun - Vaduz» abspielen

Spielbericht Thun - Vaduz

5:30 min, vom 20.7.2014

In der 33. Minute wusste sich Joel Untersee im Strafraum des FC Vaduz gegen Thuns Nelson Ferreira nur noch mit einem Foulspiel zu helfen. Berat Sadik liess sich die Chance nicht nehmen und verwandelte den fälligen Penalty mit einem satten Flachschuss.

Die Führung spielte den Berner Oberländern in die Karten. Bereits früh konzentrierten sie sich darauf, den Ball sicher in den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen. Die Liechtensteiner mussten so lange Wege gehen und der Energieaufwand des Aufsteigers verpuffte wirkungslos.

In der 88. Minute bot sich dem Aufsteiger dennoch unverhofft die Chance, zumindest einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Philipp Muntwiler verzog jedoch freistehend aus zentraler Position vor dem Tor.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 20.07.2014, 16:45 Uhr.