Zum Inhalt springen

Super League Thun entführt drei Punkte aus dem Wallis

Dank einem späten Treffer von Ridge Munsy gewinnt Thun auswärts gegen Sion mit 2:1. Das Heimteam war lange Zeit das bessere Team, Thun aber letztlich effizienter.

Legende: Video Zusammenfassung Sion - Thun abspielen. Laufzeit 4:49 Minuten.
Aus sportpanorama vom 29.11.2015.

Als alle Zuschauer im Sittener Stadion Tourbillon sich bereits mit einem Unentschieden abgefunden hatten, da zappelte der Ball doch nochmals im Netz.

Mit einem satten Linksschuss erwischte der Thuner Ridge Munsy Sions Goalie Vanins in der nahen Ecke (90.) und traf zum 2:1-Endstand. Dank diesem Sieg und den 3 gewonnenen Punkten kommt das Team von Jeff Saibene in der Tabelle bis auf 3 Punkte an Sion heran.

Zäher Beginn

Die 1. Halbzeit zwischen den Wallisern und den Berner Oberländern verlief mehrheitlich ereignislos. Das Heimteam war zwar am Drücker, schaffte es aber nicht, die Überlegenheit in Tore umzumünzen.

Legende: Video Didier Tholot: «Wir haben ein gutes Spiel gezeigt.» (französisch) abspielen. Laufzeit 1:03 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.11.2015.

Nur Bia (20.), dessen Schuss Thun-Goalie Faivre an die Latte lenkte, und kurze Zeit später Follonier (23.) kamen mit ihren Schüssen einem Führungstreffer nahe. Die Gäste hatten in den ersten 45 Minuten keine nennenswerte Chance.

Wieser mit der Führung – Reinmann mit dem Eigentor

Kurz nach Beginn der 2. Halbzeit war es Wieser, der Thun mit einem Schuss aus der Drehung in Führung brachte (53).

Nur 10 Minuten später glich Sion glückhaft aus – Thuns Verteidiger Thomas Reinmann lenkte einen Flachpass ins eigene Tor ab (63.). Fast wäre dann Sions Assifuah zum Matchwinner geworden, doch sein Tor in der 83. Minute wurde wegen Offside aberkannt. Damit gehörte diese Rolle nach dem Schlusspfiff Ridge Munsy, der sich für den Siegtreffer gebührend feiern liess.

Damit feierte der FC Thun ein historisches Erfolgserlebnis im Wallis. Seit Bestehen der Swiss Football League hatte Thun im Tourbillon gegen Sion nie gewonnen (11 Niederlagen, 3 Remis). Diese Negativserie ist nun am Sonntagnachmittag gerissen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Live-Einschaltungen. 29.11.2015, ab 14:00 Uhr.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.