Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League Verunsicherter FCZ verliert in Bern

Der FC Zürich hat in der 25. Runde der Super League das Verfolgerduell gegen die Young Boys verloren. Die Zürcher lieferten beim 0:3 einen weiteren Beweis für ihr Formtief, die Berner für ihre Heimstärke.

Die Nerven beim FCZ liegen blank. Nach 2 mickrigen Punkten aus den letzten 3 Spielen standen die Zürcher im Rennen um Rang 2 bereits vor dem Spiel gegen YB unter Zugzwang.

Nach der weiteren Niederlage müssen sich die Stadtzürcher langsam aber sicher definitiv aus dem Meisterrennen verabschieden. Bezeichnend für die allgemeine Verunsicherung war in Bern der unrühmliche Abgang von Captain Yacine Chikhaoui.

Legende: Video Drama in zwei Akten: Steffen versus Chikhaoui abspielen. Laufzeit 01:18 Minuten.
Aus sportlive vom 22.03.2015.

Chikhaouis roter Ausraster

Der Captain war in der 1. Halbzeit der auffälligste FCZ-Akteur. Spätestens in der 44. Minute waren alle Blicke auf ihn gerichtet: Nach seinem zweiten persönlichen Rencontre mit Berns Renato Steffen tickte der Tunesier völlig aus. Ein Tritt, verbale Ausfälligkeiten und ein Schlag ins Gesicht seines Gegenspielers bescherten Chikhaoui die direkte rote Karte.

Zu diesem Zeitpunkt führten die Young Boys bereits mit 2:0. Der FCZ hatte noch keine einzige Torchance zu verzeichnen.

YB: Souverän und heimstark

Denn es wurde auch Fussball gespielt im Stade de Suisse, wenn auch hauptsächlich aufseiten des Heimteams. Die Berner präsentierten sich in bester Spiellaune, waren 90 Minuten lang klar überlegen und feierten völlig verdient den 6. Heimsieg in Folge. Guillaume Hoarau zeichnete sich mit seinen Saisontreffern 11 und 12 als Doppeltorschütze (12./57.) aus. Leonardo Bertone verwertete nach einer halben Stunde mit dem Kopf einen perfekten Konter zum zwischenzeitlichen 2:0.

Noch liegen die Berner 7 Punkte hinter Leader Basel zurück. Nach solchen Auftritten dürfen die YB-Fans aber zu Recht noch ein bisschen vom ersten Meistertitel seit 1986 träumen.

Legende: Video 3:0 - YB lässt FCZ keine Chance abspielen. Laufzeit 04:13 Minuten.
Aus sportlive vom 22.03.2015.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.03.2015, 15:45 Uhr

39 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Istdoch Einwitz, Bern
    Ein basler welcher sich über angebliche Beeinflussung des Schiris/Schiribonus beklagt... wie witzig ohne Schiribonus hätte basel seit meines Gedenkens 2 Meistertitel und 1 Cupsieg weniger...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Kevin Fallenwasser, Basel
      Das isch s Problem vo euch Bärner.. Ihr läbed in de Vergangeheit und hüled sache noch, wo scho lang vrbi sind.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Reini Styger, 8572 Berg
    Provokationen von Spielern wie Steffen muss man aushalten können. Als Captain mit Vorbildsfunktion kann man sich solche Reaktionen ohnehin nicht erlauben. Platzverweis und 3 Sperren sind richtig. Wenn ich an gewisse Sonderbehandlungen von Chikhaoui durch die FCZ-Führung denke, mag es nichts leiden und trägt zu vermehrter Unruhe im Team bei. Der Bruch im FCZ passierte früher. Die Seele Yapi wurde durch den Brutalo und viel zu wenig bestraften Wieser eliminiert. Seither ging es nur bergab. Schade.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von YB Fan, Bern
    Schaut erst bei euch selbst liebe Basler! Wie war das nochmal bei Xhaka vs Gerndt? Tja und dann versteht ihr die Welt nicht mehr wenn jemandem beim FUSSball dem andern auf die Schuhe steht. Lasst diese Kommentare besser sein:-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen