Zum Inhalt springen

Header

Video
Margiotta: «Habe eine spezielle Beziehung zum Trainer»
Aus Sport-Clip vom 08.07.2020.
abspielen
Inhalt

Vor Duell mit Servette Margiotta als Beispiel des neuen FC Luzern

Francesco Margiotta ist einer der Hauptgründe für den Luzerner Höhenflug im 2020. Der Italiener blüht im Sturm förmlich auf.

Mit der Verpflichtung von Francesco Margiotta ist dem FC Luzern im Sommer 2019 ein echter Glücksgriff gelungen. Seit der 26-Jährige zum Stammpersonal gehört, surft Luzern auf einer Erfolgswelle. Ein Blick auf Margiottas statistische Werte belegen seine Wichtigkeit:

  • An 19 Toren war Margiotta in dieser Saison direkt beteiligt. Diesen Wert übertrifft in der Liga nur YBs Jean-Pierre Nsame (25).
  • Margiottas 9 Vorlagen sind Liga-Höchstwert.
  • In der Rückrunde war er an 11 von 17 Treffern direkt beteiligt (7 Tore, 4 Assists) sowie an 6 von 9 Toren seit dem Re-Start (4 Tore, 2 Assists).
Celestini hat mir gezeigt, wie ich mich verbessern und Tore und Assists machen kann.
Autor: Francesco Margiotta

Zu Beginn hatte der gebürtige Turiner mit Anfangsschwierigkeiten zu kämpfen – was auch mit der Leistung des Teams zu tun hatte. Der Erfolg kam aber mit der Zeit. «2020 haben wir die Kurve gekriegt. Die Punkte und die Tore sind gekommen», sagt Margiotta.

Francesco Margiotta.
Legende: Blüht im Sturm förmlich auf Francesco Margiotta. Freshfocus

Luzerns Lauf im 2020

Nicht von ungefähr stieg die Leistungskurve in etwa zeitgleich mit der Verpflichtung von Fabio Celestini als Coach an: «Ich habe mich mit ihm immer gut verstanden. Er hat mir gezeigt, wie ich mich verbessern und Tore und Assists machen kann», so Margiotta, der aus der Jugendabteilung von Juventus Turin stammt.

Beim 3:0-Sieg gegen Thun am Sonntag zeigte das Team von Celestini, dass es das beste der Rückrunde ist. 23 Punkte aus 10 Spielen – eine beeindruckende Bilanz. Ganz anders die Formkurve der Genfer, die seit 6 Spielen auf einen Sieg warten. Seit dem Re-Start holten die Calvinstädter aus 5 Partien 4 Punkte.

Video
Kurze Zusammenfassung Luzern - Thun
Aus Sport-Clip vom 05.07.2020.
abspielen

Enger Kampf um Europa

Das Duell hat insbesondere im Kampf um den Europa-League-Platz besondere Bedeutung. Den 4. Rang, den Servette lange innehatte, mussten die Genfer am Dienstag an den FCZ abgeben, könnten ihn aber mit einem Punktgewinn zurückerobern. Luzern, das punktgleich mit Servette auf Rang 6 liegt, würde mit einem Sieg das gleiche gelingen.

Die Genfer müssen sich dabei vor allem zu Beginn der Partie warm anziehen: Luzern erzielte in der Rückrunde bereits 9 Tore in der ersten halben Stunde und entwickelte sich damit zu einem wahren Frühstarter. Allerdings: Servette weist nach Basel die zweitbeste Defensive der Liga auf.

SRF zwei, Super League Goool, 07.07.2020, 22:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen