Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League Weiler tritt als Aarau-Trainer zurück

René Weiler und der FC Aarau gehen ab sofort getrennte Wege. Im gegenseitigen Einvernehmen haben die beiden Parteien den Vertrag aufgelöst. Weiler verlässt den FCA, weil er den nächsten Schritt seiner Trainerkarriere machen will.

Legende: Video Weiler tritt als Aarau-Trainer zurück («sportaktuell» vom 21.05.14) abspielen. Laufzeit 03:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.05.2014.

Beim FC Aarau bedauert man den Abschied von René Weiler, akzeptiert aber den Entscheid des Trainers. «René Weiler hat beim FC Aarau hervorragende Arbeit geleistet, für seinen Einsatz danken wir ihm herzlich», schreibt der Klub in seinem Communiqué.

Klassenerhalt souverän geschafft

Im April 2011 hatte Weiler das Traineramt beim damaligen Challenge-League-Klub übernommen und bewahrte den FCA vor dem Abstieg in die 1. Liga. Zwei Jahre später stieg er mit den Aarauern in die Super League auf. Den angestrebten Klassenerhalt schaffte er souverän. Nun will sich Weiler einer neuen Herausforderung stellen.

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.