YB bleibt an Leader Basel dran

Die Berner Young Boys haben Lausanne zu Hause mit 5:3 besiegt und den Rückstand auf Leader Basel auf 5 Punkte verkürzt. Matchwinner für die Berner war Josef Martinez mit zwei Treffern.

Video «Fussball: Super League, YB - Lausanne («sportlive», 16.02.2014)» abspielen

Tore YB - Lausanne («sportlive», 16.02.2014)

5:11 min, vom 16.2.2014

YB entschied die Partie gegen das Tabellenschlusslicht Lausanne mit einem Torfestival in den ersten 49 Minuten. Coach Uli Forte dürfte Freude an seinen Angreifern gehabt haben, die Defensive wird ihm dagegen einiges Kopfzerbrechen bereiten.

Schnelle YB-Führung

Nur gerade zwei Minuten nach Anpfiff brachte Josef Martinez die Gastgeber mit einem Weitschuss in Führung, ehe Raphael Nuzzolo in der 25. Minute auf 2:0 erhöhte.

Dank 2 Treffern von Ante Vukusic innerhalb von 3 Minuten gelang den Waadtländern zwar noch der Ausgleich. Nach einem Foul an Nuzzolo traf Milan Gajic in der 39. Minute per Penalty aber zur erneuten YB-Führung.

Martinez sorgt für Vorentscheidung

Danach liessen die Berner nichts mehr anbrennen: Kurz vor der Pause war es Martinez, der mit einem sehenswerten Freistoss zum 4:2 traf und damit für die Vorentscheidung sorgte. Der YB-Rückkehrer erzielte gegen Lausanne bereits seine Saisontreffer 9 und 10.

Mit dem 5:3-Heimerfolg verkürzen die Berner ihren Rückstand in der Tabelle auf 5 Punkte und sind wieder erster Verfolger von Leader Basel.