YB setzt Siegesserie auch gegen GC fort

Die Young Boys haben bereits den fünften Sieg unter ihrem neuen Coach Adi Hütter eingefahren. Gegen GC siegten die Berner nach einem starken Auftritt mit 3:1.

Video «Fussball: Super League, YB - GC» abspielen

Sieg gegen GC: Der Höhenflug von YB hält an

7:01 min, aus sportpanorama vom 4.10.2015

Plötzlich hiess es nur noch 2:1 für YB. Munas Dabbur hatte für GC kurz nach der Pause praktisch aus heiterem Himmel verkürzt. Der Israeli traf nach einem Ballgewinn von Marko Basic aus der Distanz genau in die linke untere Torecke.

GC ohne Caio zu harmlos

Das grosse Zittern bei YB blieb freilich aus. Einerseits präsentierten sich die Berner in der Defensive gut organisiert. Anderseits wusste GC in Abwesenheit des verletzten Goalgetters Caio zu selten Torgefahr zu kreieren.

Für die Entscheidung in einer attraktiven Partie sorgte Renato Steffen in der Nachspielzeit. Als GC alles nach vorne warf, schloss der YB-Captain einen Konter zum 3:1 ab.

Vasic hält Zürcher im Spiel

Die Berner hätten sich und ihrem Anhang die Spannung in Hälfte zwei ersparen können, wären sie nicht wiederholt am starken GC-Keeper Vaso Vasic gescheitert.

Für die Treffer in der ersten Halbzeit waren Leonardo Bertone und Miralem Sulejmani besorgt. Bertone nutzte nach 21 Minuten den freien Raum, welchen er zwischen den Reihen der Grasshoppers vorfand, und schlenzte den Ball aus 20 Metern herrlich in die hohe rechte Torecke.

In der 37. Minute brauchte Sulejmani nach einem Querpass von Yuya Kubo nur noch einzuschieben, das Zürcher Abwehrverhalten war dabei schlichtweg ungenügend.

YB rückt weiter vor

Mit einem erfrischenden Auftritt, mit Pressing von der ersten Minute weg, fuhr YB so bereits den fünften Pflichtspielsieg unter Adi Hütter ein. Dank dem vierten Vollerfolg in der Super League in Serie rücken die Berner punktemässig zu GC auf.

Sendebezug: Radio SRF 3, 29.09.2015, Bulletin von 16:00 Uhr.