YB spielt erneut remis

Die Young Boys haben sich auch im zweiten Saisonspiel mit einem Punkt begnügen müssen. Das Team von Uli Forte spielte zuhause gegen Aarau 1:1 unentschieden.

Video «Fussball: Super League, YB - Aarau» abspielen

Zusammenfassung YB - Aarau

5:24 min, aus sportpanorama vom 27.7.2014

YB drückte in der Schlussphase auf den 2:1-Siegtreffer. Dass aber ein Kopfball an die eigene Latte von Aaraus Juan Pablo Garats die gefährlichste Szene in den letzten Minuten blieb, war bezeichnend für die Partie im Stade de Suisse.

YB verfügte nicht über die nötige offensive Qualität, um den ersten Saisonsieg einzufahren. In der ersten Halbzeit liessen so Michael Frey und Yuya Kubo gute Möglichkeiten aus.

Aarau-Führung mit erster Chance

Weil YB auch hinten die letzte Konsequenz vermissen liess, hiess es plötzlich 1:0 für Aarau. Mit der ersten Aarauer Chance köpfelte Dante Senger die Gäste nach einem Freistoss in Führung (34.). Der Treffer verunsicherte YB, Daniel Gygax hatte das 2:0 vor der Pause zweimal auf dem Fuss. Ein Heber in der Nachspielzeit landete an der Latte.

Forte reagierte und brachte Raphael Nuzzolo. Nach schöner Kombination passte dieser in der 51. Minute in die Mitte, wo Kubo zum Ausgleich traf.