Young Boys dank Effizienz zum 2. Saisonsieg

Die Young Boys haben sich in der 6. Runde der Super League auswärts bei Vaduz mit 2:0 durchgesetzt. Dank dem Sieg gegen den Aufsteiger rücken die Berner auf den 4. Tabellenplatz vor.

Video «Fussball: Super League, Vaduz - YB» abspielen

Matchbericht Vaduz-YB

4:36 min, aus sportpanorama vom 17.8.2014

Während die Young Boys dank den 3 Punkten in der Tabelle an St. Gallen und Sion vorbeiziehen konnten und neu den 4. Platz belegen, bleibt Vaduz am Tabellenende kleben. Die Torschützen für die Gäste aus Bern waren Michael Frey (21.) und Renato Steffen (55.).

Auf dem Weg zum 2. Saisonsieg tat sich YB schwer. Vor allem in der 1. Halbzeit war Vaduz die klar bessere Mannschaft. Die Liechtensteiner spielten mutig nach vorne und tauchten auch mehrfach vielversprechend vor dem Gäste-Tor auf. Kapital vermochten sie aus der guten Leistung aber nicht zu schlagen. Die beste Chance vor der Pause vergab Pascal Schürpf in der 39. Minute mit einem Kopfball.

Steffen sorgt für Vorentscheidung

Auf der Gegenseite zeigten sich die Young Boys eiskalt. Mit der ersten Chance überhaupt brachte Frey die Gäste nach einem Abpraller in Führung. 10 Minuten nach der Pause war es dann Steffen, der eine Berner Pressing-Phase mit dem 2:0 krönte. Es war dies erst die 2. reelle Möglichkeit der Gäste.

Auf den Rückstand konnte Vaduz nicht mehr reagieren. Mehr als ein Lattenschuss durch Steven Lang wollte den unglücklich agierenden Gastgebern nicht mehr gelingen.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 17.08.2014, 15:55 Uhr.