Hollywood-Abschied für Lukas Podolski

Was für ein Schlusspunkt! Deutschlands Stürmerstar Lukas Podolski hat sich mit einem Traumtor aus der Nationalmannschaft verabschiedet. Sein Treffer bescherte der Löw-Elf den 1:0-Sieg über England.

Besser hätte auch die Traumfabrik Hollywood einen Abgang nicht inszenieren können:

  • In seinem 130. und letzten Länderspiel führt Lukas Podolski die deutsche Auswahl als Captain in Dortmund aufs Feld.
  • Bei einer Ansprache jubeln ihm 60'000 Fans zu.
  • In der 1. Halbzeit sucht er 3x den Abschluss.
  • In der 69. Minute legt Schürrle für Podolski ab. Der 31-Jährige haut voll drauf und trifft aus rund 20 m haargenau ins Lattenkreuz - sein 49. DFB-Tor.
  • Bei seiner Auswechslung in der 84. Minute erhält er eine minutenlange «Standing Ovation».
Video ««Poldi» tritt ab» abspielen

«Poldi» tritt ab

1:22 min, aus Tagesschau am Mittag vom 23.3.2017

Ansonsten hatte das Testspiel wenig Aussagekraft. Die Engländer waren lange das bessere Team, Lallana traf nach einer halben Stunde nur den Pfosten, kurz vor der Pause scheiterte Alli an Ter Stegen, der anstelle von Neuer im Tor stand. In Hälfte 2 steigerte sich das Löw-Team deutlich.

«  Lukas war ein Sonnenschein in unserer Gruppe. »

Joachim Löw

Überschattet wurde die Partie von den Anschlägen in London. Funktionäre beider Verbände äusserten sich betroffen und sprachen den Angehörigen ihr Beileid aus.