Jubiläum in England, Comeback in Frankreich

Neben dem Duell zwischen der Schweiz und Brasilien stehen am Mittwochabend noch zahlreiche weitere Länderspiele auf dem Programm. Unter anderem will der englische Fussballverband seinen Geburtstag mit einem Sieg gegen Schottland feiern.

Können sich Frank Lampard, Leighton Baines und Wayne Rooney beim Jubiläum abklatschen?

Bildlegende: Englisches Jubiläum Können sich Frank Lampard, Leighton Baines und Wayne Rooney beim Jubiläum abklatschen? Reuters

Der englische Fussballverband feiert sein 150-jähriges Bestehen mit einem Testspiel gegen Schottland. Die beiden Nachbarländer duellieren sich zwar bereits zum insgesamt 111. Mal, allerdings erstmals seit 14 Jahren.

Rooney soll spielen

«Im Wembley gegen England zu spielen ist das wichtigste Spiel, in dem ich je mitgewirkt habe», freut sich der schottische Stürmer Shaun Maloney. England zählt beim Prestigeduell auf einen Einsatz des an der Schulter angeschlagenen Wayne Rooney.

Abidal mit Comeback

Auch in Brüssel steht ein Spiel zwischen Nachbarländern auf dem Programm: Belgien fordert Frankreich. Dabei wird Aussenverteidiger Eric Abidal, der eine Lebertransplantation hinter sich hat, nach eineinhalb-jähriger Pause sein 62. Länderspiel bestreiten können.

Deutschland lanciert den «WM-Countdown» mit einem Heimspiel gegen Paraguay. Argentinien spielt in Rom gegen Italien, Welt- und Europameister Spanien testet in Ecuador und die Niederlande spielen in Portugal.

Schweizer Gegner im Fokus

Auch die kommenden vier Schweizer Gruppengegner in der WM-Qualifikation testen am Mittwochabend. Island trifft auf die Färöer-Inseln, Norwegen spielt gegen Schweden, Albanien empfängt Armenien und Slowenien gastiert in Finnland.