Niederlande-Spanien: Revanche ohne den Flugkünstler

Am Dienstag kommt es in Amsterdam zum Testspiel-Duell zwischen der Niederlande und Spanien. Für die Iberer bietet sich die Chance zur Revanche für die schmachvolle 1:5-Niederlage an der WM in Brasilien. Eine weitere Flugeinlage von Robin van Persie wird es allerdings nicht geben.

Video «Fussball: WM 2014, Niederlande-Spanien, Flugkopfball Robin van Persie» abspielen

Van Persies Traum-Kopfball gegen Spanien

1:06 min, vom 30.3.2015

Es war der Anfang von Spaniens WM-Untergang im vergangenen Jahr: Robin van Persie hatte in der 44. Minute mit einem sensationellen Flugkopfball aus knapp 16 Metern zum 1:1 ausgeglichen. Am Ende resultierte für den damals amtierenden Weltmeister eine 1:5-Niederlage im 1. Gruppenspiel.

Van Persie muss passen

Am Dienstag bietet sich in Amsterdam für das Team von Vicente del Bosque in einem Testspiel nun die Möglichkeit, sich für die schmachvolle Niederlage zu revanchieren. Auf ein Déjà-vu mit der Flugeinlage Van Persies müssen sich die Spanier allerdings nicht einstellen: Der Stürmer von Manchester United plagt sich mit einer hartnäckigen Knöchelverletzung herum und fehlt verletzt.

Revanche auch in Turin

Zu einer WM-Revanche kommt es auch im Juventus Stadium von Turin: Italien empfängt England. Die Hitzeschlacht in Manaus hatten die Italiener mit 2:1 für sich entschieden.