Zum Inhalt springen

Schweizer Nationalmannschaft Petkovic über Seferovic: «Das war naiv»

In einem Testspiel vom Platz zu fliegen, ist eine Seltenheit. Haris Seferovic brachte dieses Kunststück gegen Belgien fertig. Sehr zum Ärger von Nationalcoach Vladimir Petkovic.

Legende: Video Haris Seferovic über die rote Karte abspielen. Laufzeit 2:13 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.05.2016.

Haris Seferovic trat nach der 1:2-Niederlage gegen Belgien reumütig vor die Medien. «Ich habe mich beim Schiedsrichter schon entschuldigt», erklärte er. Der italienische Unparteiische habe ihn falsch verstanden. Das «vaffanculo» sei nicht gegen Mazzoleni, sondern ihn selbst gerichtet gewesen. «Ich bin doch nicht dumm», meinte Seferovic.

Das war naiv und er muss die Konsequenzen tragen.
Autor: Vladimir Petkovic

Wie hoch fällt die Sperre aus?

Unklar ist, welche Konsequenzen der Platzverweis nach sich zieht. Das letzte Testspiel am 3. Juni in Lugano gegen Moldawien dürfte der Stürmer verpassen. «Ich hoffe, dass es bei dieser einen Sperre bleibt», erklärte er. Man müsse noch den Schiedsrichter-Rapport abwarten, sagte SFV-Mediensprecher Marco von Ah.

Legende: Video Seferovic sieht die rote Karte abspielen. Laufzeit 0:36 Minuten.
Aus sportlive vom 28.05.2016.

Keine Freude an der Undiszipliniertheit hatte Nationalcoach Vladimir Petkovic. «Das war naiv von ihm. Er muss nun die Konsequenzen tragen.» Verliert Seferovic nun den Stammplatz an Eren Derdiyok?

Es war nicht die erste verbale Entgleisung des Frankfurters in jüngster Zeit. Seine Kritiker in Deutschland bezeichnete er als «Pimmelberger», worauf er seinen Facebook-Account löschte. Auch mit seinem Ex-Coach Armin Veh und Nürnberg-Trainer René Weiler hatte Seferovic das Heu nicht auf der gleichen Bühne.

Sendebezug: «sportlive», SRF zwei, 28.5.16, 15:45 Uhr.

34 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Michel Lille, Thun
    ein spieler mehr, den man ohne weiteres zu hause lassen kann. wer das publikum auf derart dämliche weise für dumm verkauft, gehört nicht in diese mannschaft. ciao haris, schöne ferien...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jörg Kohler, Ringgenberg
    Bei Frankfurt DER Stürmer mit der absolut "höchsten" Torflautenquote; "Falls ich gegen Bosnien ein Tor schiesse, werde ich nicht jubeln."; und jetzt noch das vor der EM. Ok es war vor der EM. Aber wie lange ist der Herr Haris noch tragbar als "Aushängeschild" des Nati-Sturms? Für mich ganz klar nicht mehr. Herr Petkovic ziehen Sie die Konsequenz daraus. Seferovic gehört nicht ins EM-Kader
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Tom Rüegg, Bern
    und dann schiesst er an der em plötzlich ein oder mehrere tore und alle rufen dann wieder, "gute entscheidung des trainers, ich hätte ihn auch migenommem". ist nicht meine meinung sondern das normale verhalten vieler nörgler hier. wir haben in der ch nicht die möglichkeiten wie in d, oder fr usw. das sollte nun doch jedem mal klar sein. und soo schlecht sind sie die letzten jahre auch nicht gewesen... erfolgreiche wm und em qualis zeigen dies ja auch.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen