Die Niederlande folgen Dänemark in den Final

Das «Oranje-Hoch» dauert weiter an: Im 2. EM-Halbfinal haben sich die Niederlande diskussionslos mit 3:0 gegen England durchgesetzt. Zuvor hat Dänemark Underdog Österreich im Penaltyschiessen bezwungen.

  • Mit den Niederlanden steht erstmals seit 2001 ein Gastgeber im EM-Final
  • Mangelnde Absprache in der englischen Defensive bringt den 2. Treffer
  • Im 1. Halbfinal beendet Dänemark den Höhenflug von Österreich
  • Im 6. Anlauf gewinnen die Skandinavierinnen erstmals einen EM-Halbfinal

Ein Missverständnis in der englischen Abwehr ging dem Entscheidungstreffer durch Danielle van de Donk voraus: Die niederländische Nummer 10 reagierte nach einer verpatzten Kopfballrückgabe der englischen Nummer 10 Fara Williams am schnellsten und stellte das Skore auf 2:0.

In der Folge brachte der Gastgeber den Sieg souverän nach Hause. Den einzigen Aufreger fabrizierte Englands Jodie Taylor in der 82. Minute. Nach einem frechen Haken fand sich die Routinière plötzlich alleine vor Torfrau Sari van Veenendaal wieder, scheiterte aber mit einem Lobversuch.

Sekunden vor Schluss kam es noch dicker für die «Three Lions»: Lieke Martens schloss einen Konter via Ablenker zum 3:0 Schlussstand ab. Die Weichen auf den Heim-Sieg gestellt hatte Vivianne Miedema bereits nach 20 Minuten mit einem Kopfballtreffer, herrlich vorbereitet von Jackie Groenen.

Dänemark musste zittern

Video «Das Penaltyschiessen zwischen Dänemark und Österreich» abspielen

Das Penaltyschiessen zwischen Dänemark und Österreich

0:46 min, vom 3.8.2017

Im ersten Halbfinal hatte sich nach 120 kräftezerrenden Minuten im Elfmeterschiessen die Klasse durchgesetzt: Während Österreich vom Punkt aus gleich dreimal patzte, bewiesen die Däninnen Nerven aus Stahl und verwandelten bis auf einen alle ihre Penaltys souverän.

Mit diesem 3:0-Sieg hat Dänemark seinen Halbfinal-Fluch besiegt – zuvor waren die Skandinavierinnen in 5 Halbfinals 5 Mal gescheitert. Österreich dagegen muss bei seiner ersten Endrunden-Teilnahme überhaupt die Segel streichen – darf aber dennoch stolz sein auf das Erreichte.

Österreich vergab Traumstart

In der 1. Halbzeit hatten vor allem zwei Strafraum-Szenen zu reden gegeben:

  • 9. Minute: Dänemarks Pernille Harder fällt im Strafraum – wohl etwas zu theatralisch – und erhält den geforderten Elfmeter nicht.
  • 13. Minute: Maja Kildemoes blockiert einen österreichischen Abschluss mit dem Arm. Sarah Puntigam setzt den fälligen Penalty aber deutlich über die Querlatte.

Nach einer knappen Stunde hatte sich Puntigam erneut bei einem Standard einen Eintrag im Logbuch gesichert – diesmal allerdings unverschuldet. Bei einem Freistoss hatte ihr eine Windböe den Ball gestohlen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 03.08.17, 17:45 Uhr

Resultate