Engländerinnen siegen dank Traumstart

England hat an der Frauen-EM in den Niederlanden Spanien in der Gruppe D 2:0 besiegt. In Breda waren Francesca Kirby und Millie Taylor erfolgreich.

Video «Engländerinnen schlagen Spanien souverän» abspielen

Engländerinnen schlagen Spanien souverän

1:25 min, vom 23.7.2017

Die Engländerinnen legten in Breda gegen Spanien los wie die Feuerwehr. Nach nur gerade 2 Minuten schloss Francesca Kirby einen schnell ausgeführten Angriff der «Three Lionesses» cool mit dem 1:0 ab.

Keine 3 Zeigerumdrehungen später erzielte Millie Bright das vermeintliche 2:0, doch der Treffer wurde zu unrecht wegen Offsides aberkannt. 5 Minuten vor Schluss brachte Jodie Taylor den Sieg für England ins Trockene. Die 31-Jährige hatte bereits im 1. Gruppenspiel gegen Schottland mit 3 Toren geglänzt.

Damit haben die Engländerinnen in der Gruppe D beste Chancen auf das Erreichen der Viertelfinals. Mit 6 Punkten liegen sie vor Spanien und Portugal an der Tabellenspitze.

Portugiesinnen mit Premierensieg

Zuvor hatte Portugal den ersten EM-Sieg gefeiert. Im Duell der Endrunden-Neulinge besiegte das Team von Francisco Neto Schottland mit 2:1.