«Mehr Bereitschaft und Leidenschaft geht nicht»

Trotz dem bitteren Aus nach dem 1:1 gegen Frankreich sind die Schweizerinnen stolz auf ihre Leistung. Und wissen: Schuld war eine andere Partie.

    • 1.
      Ana-Maria Crnogorcevic
      «Es ist ein Scheissgefühl, es fühlt sich alles etwas leer an. Im Nachhinein ärgere ich mich über das erste Spiel gegen Österreich. Dieses schlechte Gefühl wird nun einige Tage andauern. Wir waren in der zweiten Halbzeit nicht mehr so bissig. Mein Foul, welches zum Tor führte, war unnötig.»
      Video «Crnogorcevic: «Liessen sie in der zweiten Halbzeit spielen»» abspielen

      Crnogorcevic: «Liessen sie in der zweiten Halbzeit spielen»

      1:04 min, vom 26.7.2017

    • 2.
      Martina Voss-Tecklenburg
      «Wir haben eine tolle Leistung abgeliefert. Mehr an Bereitschaft und Leidenschaft geht nicht. Wir wussten, dass sich nicht alles verhindern lässt. Leider hatten wir eine Phase, in der wir nicht mehr hinten rauskamen. Das Tor war ein Scheisstor. Welchen Vorwurf kann ich dem Team machen? Mir fällt keiner ein.»
      Video «Voss-Tecklenburg: «Müssen Konter besser ausspielen»» abspielen

      Voss-Tecklenburg: «Müssen Konter besser ausspielen»

      1:44 min, vom 26.7.2017

    • 3.
      Gaëlle Thalmann
      «Ich bin einfach enttäuscht. Ich habe einen Fehler gemacht, der zu einem Gegentor geführt hat. Wir haben das Ziel ganz klar nicht erreicht. Wir werden das später in Ruhe analysieren. Ein Sieg aus drei Spielen ist schlicht zu wenig.»
      Video «Thalmann: «Haben das Ziel klar verpasst»» abspielen

      Thalmann: «Haben das Ziel klar verpasst»

      1:16 min, vom 26.7.2017

    • 4.
      Lia Wälti
      «Im Moment ist es schwierig, meine Gedanken zu beschreiben. Wir spielten 70 Minuten in Überzahl, sind super gestartet. Rückblickend muss man wohl sagen: Man darf sich von 10 Französinnen nicht so ausspielen lassen. Aber sie sind technisch sehr versiert. Für unseren Goalie tut es mir unendlich leid. Am Ende können wir alle stolz auf unsere Leistung sein.»
      Video «Wälti: «Können stolz auf unsere Leistung sein»» abspielen

      Wälti: «Können stolz auf unsere Leistung sein»

      0:43 min, vom 26.7.2017

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 26.7.17., 20:30 Uhr