Zum Inhalt springen

UEFA Frauen-EURO 2017 So steht es um die EURO-Halbfinalistinnen

Am Donnerstag werden an der EM der Frauen in den Niederlanden die Halbfinals ausgetragen. Wie man einen solchen gewinnt, weiss vom verbliebenen Quartett nur England. Hier gibt es den Fakten-Check.

Niederländische Spielerinnen bejubeln einen Treffer im EM-Viertelfinal.
Legende: Geht das holländische Märchen weiter? Die Niederlande wollen am Donnerstag auch die Hürde England nehmen. Imago

Dänemark - Österreich (Donnerstag, 18:00 Uhr)

  • Schweiz-Bezwinger Österreich ist der einzige EM-Neuling in den Halbfinals. Letztmals schaffte es 2009 mit den Niederlanden ein Team bei seiner EURO-Premiere unter die letzten Vier.
  • Für Dänemark ist es bereits der 6. EM-Halbfinal (nach 1984, 1991, 1993, 2001 und 2013). Die Bilanz ist verheerend: Alle 5 bisherigen Duelle gingen verloren – zweimal im Penaltyschiessen, einmal in der Verlängerung und zweimal mit 0:1.
  • Am 6. Juli 2017 schlug Österreich Dänemark in einem EM-Testspiel in Wiener Neustadt 4:2.
  • Österreich muss den Rest des Turniers ohne Lisa Makas bestreiten. Die Angreiferin (Torschützin gegen Frankreich) hat sich im Viertelfinal gegen Spanien offenbar das Kreuzband gerissen. Es wäre bereits ihr 3. Kreuzbandriss in den letzten 2 Jahren.

Live-Hinweis

Beide Halbfinals der Frauen-EM in den Niederlanden sind am Donnerstag ab 17:45 Uhr live zu sehen auf SRF zwei sowie im Stream in der Sport App.

Niederlande - England (Donnerstag, 20:45 Uhr)

  • Beide Mannschaften haben alle ihre 4 Partien im laufenden Turnier gewonnen. Zählt man die Vorbereitung dazu, haben die Niederlande total 6 Siege aneinandergereiht, England gar deren 7 (unter anderem ein 4:0 gegen die Schweiz).
  • Macht es die Niederlande wie Deutschland? Seit 1997 die Endrunde auf 8 Teams erweitert wurde (heute spielen 16 Teams mit), hat mit den DFB-Frauen erst ein Gastgeber den Final erreicht (beim Titelgewinn 2001).
  • Als einziges der verbliebenen Teams weiss England, wie man einen EM-Halbfinal gewinnt. 1984 und 2009 standen die Engländerinnen im Endspiel, zogen aber zweimal den Kürzeren.
  • England fehlt Stammkeeperin Karen Bardsley: Sie hat sich im Viertelfinal gegen Frankreich einen Beinbruch zugezogen. Mittelfeldspielerin Jill Scott ist gesperrt.
Legende: Video Dänemarks Sensation gegen Deutschland abspielen. Laufzeit 3:04 Minuten.
Vom 30.07.2017.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung zur Frauen-EURO