Deutschland und Italien lösen Pflichtaufgaben souverän

Deutschland hat 4 Tage nach dem 3:0-Sieg in Kasachstan auch im «Rückspiel» keine Mühe mit den Zentralasiaten bekundet und den Aussenseiter mit 4:1 besiegt. Auch Italien und Portugal kamen zu Pflichtsiegen.

Das Dortmunder Trio Marco Reus, Mario Götze und Ilkay Gündogan sorgte in Nürnberg schon bis zur 30. Minute für eine komfortable 3:0-Führung für Deutschland gegen Kasachstan. Die DFB-Elf liegt nun 8 Punkte vor dem ersten Verfolger Österreich, das gegen Irland in letzter Minute zum 2:2 kam. Die ÖFB-Kicker überholten die spielfreien Schweden in der Gruppe C und sind neu an 2. Stelle klassiert.

Gruppe B: Tschechien erster Verfolger von Italien

Italien löste die Pflichtaufgabe auf Malta souverän und besiegte den Inselstaat mit 2:0. Mario Balotelli zeichnete sich in der 1. Halbzeit als Doppeltorschütze aus. Italien führt die Gruppe B ungeschlagen vor Tschechien an. Die Osteuropäer bezwangen Armenien beim Jubliäum von Torhüter Petr Cech (100. Länderspiel) mit 3:0.

Gruppe F: Portugal bangt weiter

Portugal muss weiter um die WM-Teilnahme zittern. Die Iberer siegten zwar mit 2:0 in Aserbaidschan - weil auch Israel zu einem 2:0-Erfolg in Nordirland kam, liegen sie punktgleich mit den Israeli weiterhin nur auf Platz 3 in der Gruppe F hinter Leader Russland.

Resultate