Zum Inhalt springen

WM-Qualifikation Embolo im Nati-Aufgebot

Nationaltrainer Vladimir Petkovic hat sein Aufgebot für die WM-Qualifikationsspiele der Schweiz gegen Ungarn (7. Oktober) und Portugal (10. Oktober) bekannt gegeben. Breel Embolo gibt sein Comeback in der Nati.

Legende: Video Embolos Comeback in der Nati abspielen. Laufzeit 00:31 Minuten.
Aus sportflash vom 29.09.2017.

Angedeutet hatte Petkovic die Rückkehr des Schalker Stürmers schon vor einigen Tagen. Nun steht Embolo knapp ein Jahr nach seiner schlimmen Verletzung am linken Bein erstmals wieder im Kader der SFV-Auswahl.

Embolos «sanfte» Rückkehr

Bereits im Juni hatte Embolo Nati-Luft geschnuppert. Vor dem Test gegen Weissrussland und dem WM-Qualispiel auf den Färöern absolvierte der 20-Jährige ein Aufbautraining. Danach wurde er bei Schalke behutsam an das Comeback herangeführt. «Ich freue mich sehr, dass ich mit Embolo eine weitere Option in der Offensive habe», lässt sich Petkovic zitieren.

Nicht dabei sind die verletzten Cousins Edimilson und Gelson Fernandes. Dafür kehrt Fabian Frei (Mainz) in den Kader zurück. Von der nominellen Stammelf sind alle Akteure an Bord, auch Yann Sommer. Der Gladbach-Goalie hatte zuletzt zwei Bundesliga-Spiele wegen einer Kapselverletzung verpasst.

Legende: Video Petkovic vor den Spielen gegen Ungarn und Portugal abspielen. Laufzeit 00:23 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.09.2017.

Petkovic will auf Sieg spielen

Die Ausgangslage vor der letzten Tranche in der WM-Qualifikation ist hinlänglich bekannt. Zwei Unentschieden reichen der Schweiz zu Platz 1 in der Gruppe B und damit zur direkten Qualifikation. Verliert die Schweiz das Heimspiel gegen Ungarn, muss sie drei Tage später in Lissabon gewinnen. Ansonsten ist sie hinter dem Europameister nur Zweiter und bestreitet im November die Barrage. Dennoch will Petkovic nicht taktieren: «Wir brauchen zwei Siege.»

Das Schweizer Aufgebot für die WM-Barrage

Position
KlubGeburtsdatum
Tor

Roman Bürki
Dortmund
14.11.1990
Marwin Hitz
Augsburg
18.09.1987
Yann Sommer
Mönchengladbach
17.12.1988
Abwehr

Manuel Akanji Basel
19.07.1995
Nico Elvedi
Mönchengladbach30.09.1996
Léo LacroixSt. Etienne
27.02.1992
Michael Lang
Basel08.02.1991
Stephan Lichtsteiner
Juventus Turin
16.01.1984
Ricardo Rodriguez
Milan25.08.1992
Fabian Schär
La Coruña20.12.1991
Mittelfeld und Stürmer


Valon Behrami
Udinese19.04.1985
Blerim Dzemaili
Montreal Impact
12.04.1986
Breel EmboloSchalke
14.02.1997
Edimilson Fernandes
West Ham United
15.04.1996
Gelson Fernandes
Eintracht Frankfurt
02.09.1986
Fabian Frei
Mainz
08.01.1989
Remo Freuler
Atalanta Bergamo
15.04.1992
Mario Gavranovic
HNK Rijeka
24.11.1989
Admir Mehmedi
Leverkusen16.03.1991
Haris Seferovic
Benfica Lissabon
22.02.1992
Xherdan Shaqiri
Stoke10.10.1991
Granit Xhaka
Arsenal27.09.1992
Denis Zakaria
Mönchengladbach
20.11.1996
Steven Zuber
Hoffenheim17.08.1991

Sendebezug: Radio SRF 1, Nachmittagsbulletin, 29.09.2017, 17:10 Uhr

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.