Zum Inhalt springen

WM-Qualifikation Erster Sieg für Argentinien im vierten Anlauf

Argentinien kann doch noch gewinnen. Der WM-Finalist von 2014 kam in der Qualifikation für die WM-Endrunde 2018 in Russland beim 1:0 auswärts gegen Kolumbien zum ersten Sieg. Beim 3:0-Sieg von Brasilien gegen Peru war Douglas Costa von Bayern München der Mann des Spiels.

Lucas Biglia von Argentien.
Legende: Der entscheidende Treffer Argentiniens Lucas Biglia (r.) erzielt das 1:0 gegen Kolumbien. Reuters

Argentiniens Mittelfeldspieler Lucas Biglia erzielte vor 45'000 Zuschauern in Barranquilla in der 20. Minute das entscheidende Tor zugunsten der Gäste, die auf die verletzten Lionel Messi und Sergio Agüero verzichten mussten.

Für Argentinien war es der erste Sieg im vierten Spiel der aktuellen Ausscheidung. Mit fünf Punkten liegt der WM-Finalist von 2014 in der Tabelle aber nur auf Platz 6. Die ersten vier Teams qualifizieren sich direkt für die WM, der Fünftplatzierte bestreitet die Barrage.

Lezcano trifft für Paraguay

Zu einem klaren Heimsieg kam Brasilien beim 3:0 gegen Peru. Bester Mann auf Seiten der «Seleçao» war Bayern Münchens Douglas Costa. Der Flügelstürmer erzielte das 1:0 und bereitete die weiteren Treffer von Renato Augusto (57.) und Filipe Luis (77.) vor.

Beim 2:1 von Paraguay gegen Bolivien erzielte Dario Lezcano vom FC Luzern in der 61. Minute den Ausgleich für das Heimteam.