Fussball-News: Henry wird Assistenzcoach Belgiens

Thierry Henry wird Assistenzcoach der belgischen Nationalmannschaft. Und: Iker Casillas fehlt in Spaniens Aufgebot.

Thierry Henry

Bildlegende: In einer neuen Rolle Thierry Henry EQ Images

Der 39-jährige Thierry Henry unterstützt den neuen Chefcoach Roberto Martinez und wird sich vor allem um die Belgier in der Premier League kümmern. Es sei nicht schwierig gewesen, den Franzosen zu überzeugen, sagte Martinez in Brüssel. Der Spanier hat sein Amt erst vor kurzem als Nachfolger von Marc Wilmots angetreten. Seine erste Aufgabe ist es, Belgien an die WM 2018 in Russland zu führen. Henry ist mit 51 Treffern Rekordtorschütze der französischen Nationalmannschaft.

Eine Ära geht zu Ende: Nach 167 Länderspielen binnen 16 Jahren steht Spaniens Torwartlegende Iker Casillas nicht mehr im Nationalmannschafts-Kader. Der Weltmeister von 2010 fehlt im Aufgebot des neuen Nationaltrainers Julen Lopetegui für die beiden kommenden Länderspiele des Ex-Europameisters gegen Belgien und Liechtenstein.

Salzburg muss längere Zeit auf Christian Schwegler verzichten. Der Schweizer Verteidiger erlitt am Mittwoch in den Champions-League-Playoffs gegen Dinamo Zagreb (1:2) einen Innenbandriss im rechten Knie und wird demnächst operiert.

Video «Zagrebs Tor zum 2:1 – Stich ins Salzburger Herz» abspielen

Zagrebs Siegestor zum 2:1 im Spiel gegen Salzburg

0:34 min, vom 24.8.2016