Zum Inhalt springen
Inhalt

WM-Qualifikation Irlands Mauer im Hinspiel unüberwindbar

Dänemark hat es verpasst, im WM-Barrage-Hinspiel zuhause gegen Irland vorzulegen. Trotz phasenweise drückender Überlegenheit kommen die Skandinavier in Kopenhagen nicht über ein 0:0 hinaus.

Legende: Video Zusammenfassung Dänemark - Irland abspielen. Laufzeit 02:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.11.2017.

Die besten Chancen auf einen Treffer boten sich den Dänen bereits in der ersten Halbzeit. In der 11. Minute scheiterten Jens Larsen und Andreas Cornelius aber gleich im Doppelpack am stark reagierenden Irland-Keeper Darren Randolph.

Am (halb-)leeren Tor vorbei

Einem Torerfolg noch näher kam aber der Däne Pione Sisto, als er in der 33. Minute einen ungenügenden Abpraller von Randolph am beinahe leeren Tor vorbei schoss. Zu diesem Zeitpunkt wäre eine Führung Dänemarks absolut verdient gewesen.

Die Iren auf der anderen Seite erspielten sich während des ganzen Spiels kaum Torchancen. Einzig Cyrus Christie hätte für «the Boys in Green» kurz vor der Pause beinahe für den Lucky-Punch gesorgt. Ansonsten konzentrierte sich Irland auf das Verteidigen mit Mann und Maus.

Siegtreffer auf dem Kopf

Kurz vor Schluss schöpften die dänischen Anhänger nochmals Hoffnung. Der eingewechselte Leipziger Yussuf Poulsen sah seinen Kopfball aber von Randolph pariert. Das Rückspiel in Dublin findet am Dienstag statt.

WM 2018: Alle Teilnehmer im Überblick

Europa
Russland (Gastgeber)
Belgien

DeutschlandEngland

SpanienPolen

IslandSerbien

PortugalFrankreich

SCHWEIZ
Kroatien

SchwedenDänemark
AsienIranJapan

SüdkoreaSaudi-Arabien

Australien

SüdamerikaBrasilienUruguay

ArgentinienKolumbien
Peru
Nord-/MittelamerikaMexikoCosta Rica

Panama
AfrikaNigeriaÄgypten

SenegalMarokko

Tunesien

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 11.11.2017, 23:00 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco (fäbufuessball)
    Die Chancen stehen nach wie vor 50/50. Die Iren sind zuhause nicht zwingend der Favorit, ein 1-1 scheint mir genauso realistisch... was so den Dänen reichen würde. Denn es gilt auch zu sagen, dass ein 0-0 zuhause das Beste aller möglichen Unentschieden für das Heimteam ist.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dennis Gutknecht (HoppSchwiiz)
    Ganz ehrlich: Ich will ja jetzt nicht blöd rüberkommen, aber bei manchen Teams frage ich mich, ob die nicht mit ner riesigen Klatsche wieder heim fahren werde... Ich denke da an den Senegal oder die afr. Teams allg. Oder auch etwa der Iran, die haben schon ‘14 nix zustande gebracht... Nun ich lasse mich gerne überraschen und hey, Freunde, dabei sein ist doch alles!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen