Zum Inhalt springen

WM-Qualifikation Keine Schützenhilfe aus Andorra

Portugal hat in der Schweizer Gruppe B mit einem 2:0 beim Fussball-«Zwerg» Andorra glanzlos die Pflicht erfüllt. Der eingewechselte Cristiano Ronaldo beendete das Zittern.

Legende: Video Einwechselspieler Ronaldo führt Portugal zum Sieg abspielen. Laufzeit 3:06 Minuten.
Vom 07.10.2017.
  • Minimalismus pur: Portugal tut sich gegen die Weltnummer 144 unerwartet schwer
  • Gala sondergleichen: Hier geht es zum Matchbericht Schweiz - Ungarn (5:2)
  • Der Ausblick: Am Dienstag kommt es in Lissabon zum Showdown Portugal vs. Schweiz – der Petkovic-Elf reicht ein Remis

Cristiano Ronaldo kam nach der Pause – und der Superstar brachte nach 18-minütiger Anlaufzeit die Erlösung für die Lusitaner. Der 32-Jährige legte sich einen Flankenball blitzschnell zurecht und zog zum 1:0 ab (63.). Es war dies Ronaldos 15. Treffer im 8. Spiel der laufenden WM-Ausscheidung.

Bis zur 86. Minute hatte ein harmloses und lange behäbiges Portugal beim Schlusslicht der Gruppe B nicht mehr zu bieten. In der Schlussphase stellte André Silva in dieser verknorzten Partie immerhin noch auf 2:0.

Andorra ohne das Glück des Tüchtigen

Ein aufopfernd kämpfendes Andorra leistete gegen den Europameister tapfer Gegenwehr. Aber der Zwergstaat konnte der Schweiz den Gefallen nicht machen und mit einem Punktgewinn die Finalissima ersparen.

Im 3. Spiel der Gruppe trennten sich Färöer und Lettland torlos.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 07.10.2017 20:30 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Adrian Flükiger (Ädu)
    Die Portugiesen werden in Lissabon einen ganz anderen Auftritt hinlegen. Unsere Kicker sollten sich sehr warm anziehen und den gestrigen Match sofort abhacken. Süsch gits de es aständigs Päckli!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
      Sie übersetzen die Portugiesische Mannschaft masslos! Es ist eine gute Mannschaft aber sicher keine Überirdische. als Mannschaft und Kollektiv ist die Schweizer Mannschaft viel besser!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Andorra hat sich teuer Verkauft Gestern aber auch gegen uns! Wenn man denkt wie klein das Land ist haben sie herausragende Spiele und Resultate erzielt, Auch wir mussten am Schluss in Andorra noch um den Sieg zittern! Portugal ist keine grosse Mannschaft, sie lebt und fällt mit Ronaldo! Klar sie sind Europameister, doch das Niveau der letzten EM seien wir ehrlich, wahr sehr schwach! Leider hat es die Schweiz nicht geschafft die Gunst der Stunde zu nutzen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Dennis Gutknecht (HoppSchwiiz)
      ‚gegen uns‘ waren es aber auch die SG-OA-ähnlichen Bedingungen die Andorra in Bratwurst-City zu einem respektablen Eindruck verholfen haben. Ansuste hets det au es Stängeli geh!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen