Zum Inhalt springen

WM-Qualifikation Kolumbien löst WM-Ticket dramatisch

Kolumbien hat sich dank eines 3:3-Unentschiedens gegen Chile als zweite Mannschaft der Südamerika-Gruppe für die WM 2014 in Brasilien qualifiziert. Die Kolumbianer machten dabei einen 0:3-Rückstand wett.

Legende: Video «WM-Quali: Kolumbien - Chile» abspielen. Laufzeit 0:33 Minuten.
Vom 12.10.2013.

Nach 29 Minuten schien die Partie zwischen Kolumbien und Chile vorentschieden. Arturo Vidal per Elfmeter und Alexis Sanchez mit einem Doppelpack hatten die Gäste mit 3:0 in Front gebracht.

Doch nach 66 Minuten und dem Platzverweis gegen Carlos Carmona wurde die Partie neu lanciert. Prompt gelang den Gastgebern durch Teofilo Gutierrez 3 Minuten später das erste Tor. Radamel Falcao sicherte den Kolumbianern mittels zwei verwerteter Elfmeter-Tore (75./84. Minute) das WM-Ticket.

Argentinien ohne Mühe

Das bereits qualifizierte Argentinien liess derweil in Buenos Aires nichts anbrennen und schlug Peru auch ohne die verletzten Stars Lionel Messi und Gonzalo Higuan 3:1.

Die letzten beiden WM-Plätze werden in der Südamerika-Gruppe am letzten Spieltag am Dienstag vergeben. Ecuador, Chile und Uruguay sind die einzigen verbliebenen Kandidaten. Der Tabellenfünfte hat noch die Chance, sich in der Barrage gegen Jordanien die WM-Teilnahme zu sichern.

WM 2014: Diese Teams sind qualifiziert

EuropaSüdamerikaAsienNord- und MittelamerikaAfrika
SchweizBrasilienAustralienUSANigeria
BelgienArgentinienIranCosta RicaElfenbeinküste
DeutschlandKolumbienJapanHondurasKamerun
ItalienChileSüdkoreaMexikoGhana
NiederlandeEcuadorAlgerien
RusslandUruguay
Bosnien-Herzegowina
England
Spanien
Griechenland
Kroatien
Portugal
Frankreich

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Keine Chance mehr für Uruguay für das direkte Ticket. Ecuador und Chile spielen gegeneinander und brauchen beide nur noch einen Punkt!!! Ein heimliches "Päckli" ist angesagt.Selbst wenn nicht, müsste Uruguay hoch gewinnen (vs. ARG) und aus direkten Begegnung ECU-CHI müsste es einen klaren Sieger geben (3 Tore Unterschied). Uruguay wird vs. Neu-Zealand stechen. Schade für den einen oder anderen dieser Barrage!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen