Niederlande bangen nach 0:2 in Bulgarien um WM

Die Niederlande fallen nach der Pleite in der Gruppe A auf Rang 4 zurück. In Gruppe H gelingt Belgien der späte Ausgleich gegen Griechenland.

Video «Robben und Co. verlieren in Bulgarien» abspielen

Robben und Co. verlieren in Bulgarien

0:29 min, vom 26.3.2017

Gruppe A: Niederlande verlieren den Anschluss

Nach der verpassten EM in Frankreich drohen die Niederlande das zweite grosse Turnier in Folge zu verpassen: Nach dem 0:2 in Bulgarien rutscht die «Elftal» auf Rang 4 ab und weist 3 Punkte Rückstand auf den 2. Platz auf.

Matchwinner für die Bulgaren war Spas Delev. Der Mittelstürmer sorgte mit einem Doppelpack für die Entscheidung. Bei beiden Treffern sah Innenverteidiger Matthijs de Ligt nicht gut aus. Der 17-Jährige feierte so nach lediglich 14 Spielen für Ajax Amsterdam eine verpatzte Länderspiel-Premiere.

Video «Zweimal Slapstick bei Schweden - Weissrussland» abspielen

Zweimal Slapstick bei Schweden - Weissrussland

0:33 min, vom 26.3.2017

Weiterhin an der Tabellenspitze liegt Frankreich. Die «Equipe Tricolore» gewann in Luxemburg mit 3:1, trat allerdings wenig souverän auf. Einen Sprung auf Platz 2 machte Schweden, das zuhause gegen Weissrussland gleich mit 4:0 gewann. Zu reden gab das 3:0 durch Markus Berg, der Ball hatte die Linie nämlich wohl nicht in vollem Umfang überquert.

Gruppe H: Zusammenschluss an der Tabellenspitze

Weil Griechenland im Spitzenkampf gegen Belgien ein 1:1 errang, liegen die ersten 3 Teams in Gruppe H nur noch 3 Punkte auseinander. Die Hellenen gingen durch Kostantinos Mitroglou wenige Sekunden nach Anpfiff der 2. Halbzeit in Führung und wehrten sich in Unterzahl nach Kräften. In der 64. Minute hatte Panagiotis Tachtsidis Gelb-Rot gesehen. Erst in der 88. Minute gelang Romelu Lukaku der Ausgleich.

Auch um Platz 1 spielt wieder Bosnien-Herzegowina. Im Heimspiel gegen Gibraltar schaute ein klares 5:0 heraus. Vedad Ibisevic brachte seine Farben mit 2 Toren vor der Pause auf die Siegesstrasse.

Video «Lukaku rettet Belgien gegen Griechenland» abspielen

Lukaku rettet Belgien gegen Griechenland

0:34 min, vom 26.3.2017

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 25.03.17, 23:00 Uhr

WM-Qualifikation