Österreich wahrt 3-jährige Ungeschlagenheit

Trotz mehrmaligem Rückstand holen die von Marcel Koller gecoachten Österreicher zuhause gegen Wales einen Punkt.

Video «Österreich und Wales spielen mit offenem Visier» abspielen

Österreich und Wales spielen mit offenem Visier

2:34 min, vom 6.10.2016

Es gibt Spiele, da lohnt sich jeder Cent des Eintrittsgelds – und eines dieser Kategorie bekamen die Zuschauer in Wien zu sehen. Österreich und Wales suchten von Beginn an ohne jegliches Abtasten die Offensive. Sehenswerte Tore waren die Folge.

  • 22. Minute: Joe Allen nimmt mit einer Direktabnahme aus der Distanz volles Risiko – 1:0
  • 28. Minute: Marko Arnautovic nickt ein virtuoses Zuspiel von David Alaba ein – 1:1
  • 45. Minute: Ein Slapstick-Eigentor von Kevin Wimmer bringt Wales mit 2:1 in Front
  • 48. Minute: Arnautovic fängt einen walisischen Pass ab und krönt sein Solo mit dem 2:2

Mit diesem Remis wahrt Österreich seine lang anhaltende Ungeschlagenheit in Qualifikationsspielen. Wenn es um die Wurst geht, stehen unter Marcel Koller seit Oktober 2013 neben 11 Siegen 2 Unentschieden zu Buche.

Auch ein weinendes Austria-Auge

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt für die Österreicher. Während Wales das 2:2 zum Erhalt der Leaderposition in der Gruppe D reicht, werden sie von Platz 2 verdrängt. Dank einem 3:0-Sieg in Moldawien ist neu Serbien erster Verfolger der Briten.

Video «Österreichisches Slapstick-Eigentor gegen Wales» abspielen

Österreichisches Slapstick-Eigentor gegen Wales

1:05 min, vom 6.10.2016

Sendebezug: Laufende Berichterstattung WM-Qualifikation

WM-Qualifikation