Terim zum 3. Mal türkischer Nationaltrainer

Der neue Nationaltrainer der Türkei heisst Fatih Terim. Der 59-Jährige unterschrieb einen Einjahresvertrag. Seine Trainertätigkeit bei Meister Galatasaray Istanbul wird Terim fortführen.

Fatih Terim soll die Türkei zurück zum Erfolg führen.

Bildlegende: Hoffnungsträger Fatih Terim soll die Türkei zurück zum Erfolg führen. Keystone

Für Terim ist es die zweite Rückkehr ins höchste Traineramt der Türkei. Der «Imperator» hatte die Auswahl bereits zwischen 1993 und 1996 sowie zwischen 2005 und 2009 betreut. Unter seiner Führung qualifizierte sich die Türkei 1996 und 2008 für die EM-Endrunde.

In WM-Qualifikation in Rücklage

Terim folgt auf Abdullah Avci, der am Mittwoch entlassen worden war. Unter Avci war die Türkei in der WM-Qualifikation in der Gruppe D in Rücklage geraten. Vier Spiele vor dem Ende liegt sie mit nur sieben Punkten aus sechs Spielen hinter Holland, Ungarn und Rumänien. Der Abstand zum 2. Platz beträgt vier Zähler.