WM-Quali-News: Montolivo am Kreuzband verletzt

Der italienische Nationalspieler Riccardo Montolivo wird wegen einer Kreuzbandverletzung lange ausfallen. Und: Der Finne Roman Eremenko wird von der Uefa gesperrt, Pellè von Italien suspendiert – und Phil Jagielka fehlt England verletzungsbedingt.

Italiens Nationalspieler Montolivo mirt schmerzverzerrtem Gesicht, von Helfgern gestützt

Bildlegende: Pechvogel Italiens Nationalspieler Riccardo Montolivo zieht sich Kreuzbandverletzung zu. Getty Images

Der italienische Nationalspieler Riccardo Montolivo wird wegen einer Kreuzbandverletzung wohl lange auszufallen. Der 31-Jährige hat sich die Blessur im linken Knie im Länderspiel gegen Spanien zugezogen, wie sein Klub AC Mailand mitteilte. Aufgrund der Schwere der Verletzung muss Montolivo operiert werden. In der Squadra Azzurra wird er durch Marco Benassi ersetzt.

Die Uefa hat Roman Eremenko für 30 Tage gesperrt. Dies war auch der Grund, warum der finnische Nationalspieler beim 2:3 gegen Island in der WM-Qualifikation nicht zum Einsatz gekommen war. Begründet wurde die Sperre zunächst nicht. Roman Eremenko ist der Bruder von Sergei Eremenko, dem 17-jährigen Talent, das Ende August vom FC Basel verpflichtet wurde.

Italien bestreitet sein nächstes Qualispiel gegen Mazedonien ohne Graziano Pellè. Der 31-Jährige war beim WM-Qualispiel gegen Spanien beim Stand von 0:1 ausgewechselt worden und hatte seinen Trainer nicht abgeklatscht. Der italienische Verband reagierte auf sein «respektloses Verhalten» und schmiss ihn für die Partie in Mazedonien aus dem Kader. Pellè entschuldigte sich wenig später auf Instagram und bezeichnete sein Verhalten selber als «inakzeptabel. Ich übernehme die Verantwortung und entschuldige mich bei allen von Herzen.»

Pellè verweigert Handschlag

England muss für die anstehenden Spiele gegen Malta und Slowenien ohne Phil Jagielka auskommen . Der Innenverteidiger laboriert an einer Oberschenkelverletzung, wie sein Verein Everton mitteilte. Zuvor hatten bereits Glen Johnson und Raheem Sterling verletzungsbedingt absagen müssen.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung WM-Qualifikation