Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Weltrekord von Armand Duplantis
Aus Sport-Clip vom 08.02.2020.
abspielen
Inhalt

Hallen-Meeting in Torun Weltrekord für Stabhochspringer Duplantis – Schweizerinnen stark

Der Schwede überquert in der Halle 6,17 m. Auch Léa Sprunger und Ajla Del Ponte überzeugen.

Stabhochsprung-Europameister Armand Duplantis hat für den ersten Leichtathletik-Weltrekord im Olympia-Jahr gesorgt. Der 20-jährige Schwede sprang beim World-Indoor-Meeting im polnischen Torun im zweiten Versuch über 6,17 m und verbesserte damit die alte Bestmarke des Franzosen Renaud Lavillenie aus dem Jahr 2014 um einen Zentimeter.

Weltrekorde in der Halle zählen gleichzeitig als Bestleistung im Freien, Duplantis ist damit alleiniger Weltrekordhalter. «Das ist etwas, was ich seit meinem dritten Lebensjahr wollte», sagte Duplantis, «es ist ein wichtiges Jahr und das ist ein guter Start.»

Armand Duplantis.
Legende: Präsentiert stolz die neue Bestmarke Armand Duplantis. Keystone

Del Ponte und Sprunger stark

Auch die Schweizerinnen wussten in Torun zu überzeugen. Ajla del Ponte wurde über 60 m in 6,26 Sekunden hinter Shania Collins (USA) und Maja Mihalinec (SLO) Dritte. Léa Sprunger wurde über 400 m in 51,93 s ebenfalls Dritte. Schneller als die Schweizerin waren nur Justyna Swiety-Ersetic (51,37 s) und Lisanne De Witte (51,90).

Video
Der 60-m-Lauf von Ajla del Ponte
Aus Sport-Clip vom 08.02.2020.
abspielen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus LeichtathletikLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen