Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung 200-m-Final der Männer
Aus Sport-Clip vom 22.07.2022.
abspielen. Laufzeit 40 Sekunden.
Inhalt

200 m der Männer in Eugene Lyles verteidigt seinen Titel mit Traumzeit

  • Noah Lyles verteidigt an der WM in Eugene seinen Titel über 200 m erfolgreich.
  • Dem US-Amerikaner gelingt in 19,31 Sekunden eine Traumzeit.
  • Auch Silber und Bronze gehen wie schon über 100 m an die USA.

Noah Lyles hat am 7. Wettkampf-Tag der Leichtathletik-WM für den perfekten Schlusspunkt aus Sicht des Heimpublikums gesorgt. Dem 25-Jährigen gelang im Final über 200 m ein absoluter Traumlauf. In 19,31 Sekunden stürmte er nicht nur überlegen zu Gold, sondern holte sich auch den US-Rekord von Michael Johnson (1996/19,32).

Schneller als Lyles im Hayward Field waren bislang nur Weltrekordhalter Usain Bolt (19,19) und sein jamaikanischer Landsmann Yohan Blake (19,26) gelaufen. «Jeder träumt von diesem Tag. Und heute ist mein Tag. Ich habe endlich tun können wovon ich seit Jahren geträumt habe», sagte Lyles über das Stadionmikrofon.

Video
Der Final der Männer über 200 m
Aus Sport-Clip vom 22.07.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 39 Sekunden.

USA räumen erneut alle Medaillen ab

Der Triumph von Lyles wurde für das Heimpublikum umso süsser, weil hinter dem Mann aus Florida auch Silber und Bronze an die USA gingen. Kenneth Bednarek (19,77) und Erriyon Knighton (19,80) machten den US-Dreifachsieg perfekt. Der 18-jährige Knighton holte als jüngster Sprinter überhaupt über diese Distanz eine WM-Medaille. In Tokio hatte er eine Medaille als Vierter noch knapp verpasst.

Wie über 100 m gelang den US-Amerikanern damit auch über 200 m ein Dreifachsieg. 100-m-Weltmeister Fred Kerley war über 200 m angeschlagen im Halbfinal ausgeschieden.

SRF zwei, sportlive, 22.07.2022, 02:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen