Zum Inhalt springen

Header

Audio
Sanierung der Pontaise ist angedacht (Radio SRF 1, Abendbulletin, 14.09.2020)
abspielen. Laufzeit 00:37 Minuten.
Inhalt

News aus der Leichtathletik Lausanne will Stadion Pontaise wegen Athletissima umbauen

Leichtathletik: Pontaise wird saniert

Die Stadt Lausanne will das Stadion La Pontaise für 4,3 Millionen Franken sanieren. Dies soll die Durchführung des internationalen Leichtathletik-Meetings «Athletissima» bis 2026 garantieren. Was danach mit dem Stadion passiert, ist noch offen. Der Baukredit wird demnächst dem Gemeinderat (Legislative) von Lausanne vorgelegt. Die geplante Investition soll dringliche Arbeiten für die kurzfristige Zukunft des Stadions ermöglichen, sagte der Lausanner Stadtrat Oscar Tosato am Montag vor den Medien. Die Sanierung des Stadions soll aber auch dazu führen, dass das Eidgenössische Turnfest 2025 unter optimalen Bedingungen ausgerichtet werden kann. Profitieren wird auch der Fusballklub FC Stade-Lausanne-Ouchy, der in die Pontaise einziehen wird, sobald der FC Lausanne-Sport im November in das neue Stadion La Tuilière übersiedelt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.