Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der Leichtathletik Rothenbühler neuer Trainer der Schweizer Frauen-Sprintstaffel

Ist der neue Mann an der Seite der Schweizer Frauenstaffel
Legende: Ist der neue Mann an der Seite der Schweizer Frauenstaffel Adrian Rothenbühler. Swiss Athletics

Rothenbühler neuer Coach der 4x100-m-Staffel

Die Schweizerin Frauenstaffel über 4x-100m hat einen neuen Trainer. Das Sprint-Team rund um Ajla Del Ponte und Mujinga Kambundji, das an Olympia in Tokio auf den starken 4. Platz gelaufen war, wird zukünftig von Adrian Rothenbühler betreut. Der 48-Jährige tritt damit in die Fussstapfen von Raphaël Monachon, der sein Amt nach dem letzten Olympia-Zyklus niedergelegt hatte. Der frühere Zehnkämpfer war bei Swiss Athletics Disziplinenchef Mehrkampf und trainiert seit Jahren Spitzenathletinnen in verschiedenen Disziplinen.

Russland bleibt suspendiert

Der russische Leichtathletik-Verband (RUSAF) bleibt 6 Jahre nach Aufdeckung eines flächendeckenden Dopingsystems suspendiert. Dies beschloss der 53. Kongress des Leichtathletik-Weltverbandes World Athletics am Mittwoch. Bei der digitalen Versammlung stimmten 126 Delegierte bei 18 Gegenstimmen einem entsprechenden Antrag des Councils zu. Russlands nationaler Verband ist seit November 2015 suspendiert.

Audio
Sperre gegen Russland bleibt weiter bestehen
00:23 min
abspielen. Laufzeit 00:23 Minuten.

Lang verpasst Hallensaison

Die Schweizer Hochspringerin Salome Lang verpasst die Hallensaison. Die 23-jährige Ostschweizerin unterzog sich am Mittwoch einer Rückenoperation, wie Swiss Athletics mitteilte.


Radio SRF 1, Bulletin von 18:45 Uhr, 17.11.21;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen